FernwehO Mag – Damit kannst du dich in die Ferne träumen

Ein Magazin erblickt die Welt

Pünktlich zum Independence Day erblickte ein neues Magazin die Welt: Das FernwehO Mag.

Elisaveta von Fernwehosophy hat dieses unterstützenswerte Projekt auf die Weg gebracht und wir finden es einfach Klasse. „Es ist kein Reiseführer, kein Info-E-Book und keine Anleitung. Es ist das, was unser Blog Fernwehosophy auch ist: Eine Inspirationsquelle für alle, die sich gerne vom Alltag wegträumen wollen und auf der Suche nach neuen Zielen für ihre nächste Reise sind.“, so schreibt sie.

Die Reportagen und Bilder sind ein Traum!
 

Die Welt ist klein

Während unsere Weltreise trafen wir übrigens durch riesige Zufälle zwei „Crew-Mitglieder“ von Elisaveta. Die erste Begegnung hatten wir in Australien mit Ela von Manuela Clemens. Wir hatten uns nur kurz online kennengelernt durch Fernwehosophy und festgestellt, dass wir gleichzeitig in Cairns sind. Also haben wir uns gleich verabredet. Es war eine tolle Begegnung!

Das andere „Crew-Mitglied“ trafen wir in Kuala Lumpur – Tami von Fräulein Flora. Während der Busfahrt im “Hop On, Hop Off Bus” durch die Stadt kamen wir irgendwie ins Gespräch und unterhielten uns die ganze Zeit. Abends stellten wir dann fest, dass Tami genauso wie Ela bei Fernwehosophy mit im Blog dabei ist. Wir unterhielten uns also quasi die ganze Zeit im Bus ohne zu wissen, dass wir uns über Ecken kennen müssten. Völlig verrückt. Abends klappte es dann dank Facebook auch noch, dass wir uns in Chinatown in Kuala Lumpur zum Essen trafen. Die Welt ist einfach so klein.

Und jetzt viel Spaß beim „durchblättern“ des: FernwehO Mag!
 

Wie gefällt’s dir?

Martin Merten
Follow me

Martin Merten

Freelance Art Director, Screendesigner & Blogger bei Martin Merten Kommunikationsdesign
Kreativer // Ideenfinder // Impulsgeber // Perfektionist // Genießer // Ironiker
Martin Merten
Follow me