handgepäck packliste langstreckenflug

13 Dinge, die du beim Langstreckenflug unbedingt im Handgepäck haben solltest [Sponsored Post]

13 Dinge, die du beim Langstreckenflug unbedingt im Handgepäck haben solltest

Es hat schon ein paar Langstreckenflüge gebraucht, bis wir den Dreh mit unserer Packliste fürs Handgepäck so richtig raus hatten. Jedes mal standen wir erneut vor unseren Rucksäcken und überlegten, was wir denn im Flieger jetzt wirklich brauchen.

Und jedes Mal haben wir wieder irgendwas vergessen. Seien es die Ohropax oder das Halstuch.

Damit dir das nicht passiert, schreiben wir dir diese Packliste fürs Handgepäck mit allen Dingen, die du im Flieger auf Langstreckenflügen wirklich brauchst.

1. Ohropax

Ohropax sind für uns unverzichtbar! Du solltest sie nicht nur im Flieger sondern auf all deinen Reisen griffbereit haben. Egal ob dein schnarchender Zimmergenosse oder laute Latinomusik im Überlandbus in Ecuador – mit Ohropax haben wir schon die ein oder andere Langstrecke überstanden.

2. Schlafmaske

Und zur Ruhe gehört beim Schlafen ebenfalls die Dunkelheit. Es gibt nix nervigeres, als wenn im Flieger die Festbeleuchtung an ist und du eigentlich schlafen willst. Daher sind Schlafmaske und Ohropax bei uns untrennbar miteinander verbunden und gehören in jedes Handgepäck!

3. Multifunktionstuch

Wir alle kennen das: entweder ist der Flieger viel zu heiß und du schwitzt dir einen ab. Oder, meiner Meinung nach die schlimmere Variante, du fühlst dich wie im Tiefkühlfach deines Kühlschranks. Die Lüftung bläst dir in den Nacken und trotz mehrmaligen Bittens dreht die Crew die Temperatur in der Kabine nicht höher. Da hilft nur unsere Wunderwaffe: das Multifunktionstuch oder Buffer!

Vor unserer Weltreise haben wir diese dünnen Lappen immer belächelt. Aber so eine Weltreise bildet ja bekanntlich und so hat uns das Multifunktionstuch bereits in diversen Situationen geholfen (mag vielleicht am Namen liegen). Egal ob Sonne, Staub, Wind, Kälte oder der Mundgeruch des Nachbarn – das Tuch hält alles ab. So auch die Klimaanlage im Flieger. Ab damit in dein Handgepäck!

P.S.: Ja, ein Schal oder anderes Halstuch tut es auch.

4. Warme Socken

Aus dem eben genannten Grund unverzichtbar. „Aber die bekommt man doch auf Langstreckenflügen immer gratis“ – Ha, denkste! Grad erst gehabt: „Leider haben wir auf diesem Flug keine mehr vorrätig, es besteht ein Lieferengpass beim Hersteller“. Und schon stehst du da, mit kalten Füßen. Und dann auch ohne Schlaf, den mit kalten Füßen schläft es sich schlecht. Also, einfach welche einstecken. Die eigenen sind eh viel kuscheliger.

5. Hygieneartikel

Gerade bei Nachtflügen gibt es nichts Besseres als sich vor dem Schlafen die Zähne putzen zu können. Und die neidischen Blicke der anderen Passagiere auszukosten. Genau wie bei den Socken gilt auch hier: nicht immer bekommst du ein Zahnpflegeset. Einfach die Zahnbürste, Zahnpasta, Feuchttücher und vielleicht ein Döschen Nivea Creme in einen 1 Liter Zipbeutel packen. Dann hast du alles griffbereit in deinem Handgepäck.

6. Augentropfen

Die trockene Luft im Flugzeug reizt nicht nur den Hals, sondern auch die Augen leiden ganz schön darunter. Daher nehmen wir immer kleine Ampullen Augentropfen mit. Am besten sind die mit Echinacea. Da hört das Brennen direkt auf. Pack sie einfach mit in den Zipbeutel.

7. Eine Strickjacke oder Pullover

Gerade wenn es am Abflughafen heiß ist, hast du schnell vergessen, dir noch eine warme Jacke in den Rucksack zu packen. Es werden bei Nachtflügen zwar Decken verteilt, das reicht aber nicht immer. Daher habe ich immer eine kuschelige Fleecejacke im Handgepäck.

8. Trombose Strümpfe

Ja ich weiß, klingt unsexy. Vielleicht sollte ich dafür mal ein neues Wort erfinden. Dann sagen wir halt „Kompressions Strümpfe“, das klingt sportlicher. Ob sexy hin oder her, lieber so nen Socken angezogen als sich eine Trombose zu gezogen. Damit ist nämlich echt nicht zu spaßen. Vor allem willst du deinen Urlaub ja nicht direkt mit Arztbesuchen und Spritzen beginnen. Da wir keine „echten“ Trombose Strümpfe haben, ziehen wir immer unsere Kompressions Stulpen vom Marathonlauf an. So sind sie wenigstens noch zu etwas zu gebrauchen.

9. Reiselektüre

Du hast nicht das Entertainment Programm gebucht, weil dir das einfach zu teuer war? Hast du absolut recht. Lieber packe ich mir meinen Kindle mit der neuesten Reiselektüre ein und schmökere ein bisschen. Außer es gibt Turbulenzen, dann kralle ich mich eh in die Sitzlehnen. Du suchst noch Inspiration für dein nächstes Buch? Dann schau mal in unseren Artikel „Reisebuch-Inspiration„, da findest du garantiert etwas.

10. Reisefilme

Und wer braucht heute überhaupt das Entertainment Programm im Flieger, wo es doch Netflix gibt? Lade dir deine Lieblingsserien auf dein Smartphone oder Tablet, dann kannst du sie auch offline schauen.

11. Kopfhörer

Wir haben immer unsere Iphone Kopfhörer dabei. So kannst du Musik hören und falls die Kopfhörer der Fluggesellschaft nix taugen, kannst du deine eigenen verwenden.

12. Was zum Knabbern

Es gibt nix besseres, als es sich nach dem Essen so gut es geht gemütlich zu machen. Ein gutes Buch zu lesen oder einen Film zu schauen und dabei M&Ms oder ein paar Nüsse zu snacken. Daher gehört ein guter Snack unbedingt ins Handgepäck!

13. Reisepass

Dass du deinen Reisepass dabei haben solltest, ist ja eigentlich logisch, sonst kommst du ja gar nicht erst in den Flieger. Pack ihn dir aber in dein Handgepäck, dass du leicht dran kommst. Häufig musst du vor der Landung eine Arrival Karte ausfüllen. Dafür benötigst du die Passnummer und ggf. die Gütligkeitsdauer deines Reisepasses.

Und wo packst du den ganzen Kram rein?

Also wir nehmen für das Handgepäck eigentlich immer einen Daypack, da wir ihn dann vor Ort für Wanderungen und Ausflüge benutzen. Neben den vorgestellten Sachen packe ich dann noch unser Kamera Equipment ein und auch die Sachen von Martin. Er hat in seinem Rucksack die Drohne. Aber das Gepäckstück das du wählst, hängt von deinem Reiseziel, deinem persönlichen Geschmack und den Aktivitäten vor Ort ab.

Schau doch mal bei Zalando vorbei, die haben sowohl für Frauen als auch Männer detaillierte Blogposts zum richtigen Reisegepäck. Außerdem findest du dort ziemlich coole Videos zum Thema platzsparendes Packen.

Kleinkram an den du schnell rankommen willst, packst du am besten wie die Flüssigkeiten in einen Ziplock Beutel. Den kannst du im Flieger rausholen und vorne in die Tasche am Sitz packen. Dann hast du alles griffbereit.

Hast du noch weitere Tipps, wie du dein Handgepäck optimal packst? Dann ab damit in die Kommentare!

Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag.

DisclaimerDieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Zalando. Fotos: Infografik – Shutterstock

Carolin Steig

Carolin Steig

Projektmanagerin, Bloggerin & Weltreisende bei WE TRAVEL THE WORLD
Am liebsten draußen in der Natur unterwegs. Entweder zu Fuß oder mit ihrem Islandpferd.
Carolin Steig

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz