Weltreise Budget

Das
liebe
Geld

Geld

Welche Länder man bereist hängt zu einem nicht unerheblichen Teil vom Budget ab. Südostasien ist sehr günstig, hier kann man mit 30,- Euro am Tag königlich leben. USA und Australien spielen da schon in einer ganz anderen Liga.

Für uns war klar, dass wir auf Australien und Neuseeland trotz der recht hohen Lebenshaltungskosten nicht verzichten wollen. Die USA reizte uns auf unserer Weltreise nicht so sehr als Ziel, auch wegen der hohen Krankenversicherungskosten, die mit USA direkt mal 100,- Euro mehr kostet. Um ein Gefühl für die Lebenshaltungskosten der Länder zu bekommen kann man sich auf der Website The Earth Index umschauen.
Auf dieser Basis und mit Hilfe des Tagesbudget-Kalkulators auf weltreise-info.de konnten wir uns ganz gut eine Exceltabelle zur Kostenplanung erstellen und mal ein bisschen Zahlen jonglieren. Da haben wir recht schnell ein Gefühl dafür bekommen, was an reinen Lebenshaltungskosten auf uns zukommen wird.

Neben den laufenden Kosten auf der Reise gibt es aber leider noch eine ganze Menge anderer Geldfresser. Diverse Impfungen, je nach Ländern mehr oder weniger, natürlich die Tickets, eine Auslandkrankenversicherung, das Equipment, sowohl Technik als auch Outdoor Kram, und dann hatten wir natürlich auch zu Hause noch eine Menge laufender Kosten, mit dem Ziel, sie möglichst alle auf Null zu senken:

Was ist mit Versicherungen, dem Handyvertrag, der Wohnung, GEZ, Internet, dem Auto, dem Pferd und und und.

Was kostet eine Weltreise?

Schau dafür in unsere Übersichtliche Kostenaufstellung.

Was muss sonst noch alles bedacht werden?

Schau dafür in unsere Weltreise Checkliste.