Die Idee

– Weltreise –
wann, wenn
nicht jetzt?

Wir sind “jung”. Wir sind gesund. Wir haben kein Haus, keine Kinder oder sonstige Verpflichtungen. Wann denn? Wenn nicht jetzt? Wir leben nur einmal. Also los: Einmal um den Globus!

Tja, hört sich doch ganz simpel an. Anfänglich überlegten wir, ob wir einfach nur in Deutschland wandern wollen. Hier gibt es ja auch eine Menge zu sehen. Zum Beispiel könnte man einmal zu Fuß die Grenze abwandern. Eine andere Idee war, von der amerikanischen Ost- zur Westküste zu wandern, oder auf Island, oder, oder, oder.
Ein Freund gab uns den Rat: “Bereist entferntere Länder solange ihr noch “jung” seid.” Ausserdem war Martin noch nie außerhalb Europas unterwegs.

So verfestigte sich der Gedanke, einmal um die Welt reisen zu wollen. Nein, nicht in 80 Tagen. Zuerst waren wir bei 3 Monaten, dann bei 6, dann bei 9 und schließlich legten wir uns auf 10 Monate fest. 2013 kündigten wir unsere Jobs, packten unsere Rucksäcke und machten uns auf den Weg die Welt zu entdecken. Und wenn Du Dir mal unsere Route anschaust, wirst Du sehen, dass das ein winziger Teil unseres Globus ist, den wir 2013 – 2014 bereisten. Es gibt also auch jetzt noch viel zu entdecken!

Und wie plant man eine Weltreise?

Hier geht’s zur Planung.