Abu Dhabi Reiseführer Online

Abu Dhabi Reiseführer – Alles was du über Abu Dhabi wissen musst

Abu Dhabi Reiseführer mit den besten Abu Dhabi Sehenswürdigkeiten, Tipps & Highlights

Dieser Artikel enthält Werbelinks mit unseren Empfehlungen. Mit der Buchung/dem Kauf über einen der Links erhalten wir eine Provision, mit der du unsere Arbeit unterstützt. Dich kostet es natürlich nichts extra! Danke für deine Unterstützung!

Wir haben dir diesen kleinen Abu Dhabi Reiseführer mit allen Infos zusammen gestellt, die du für dein erstes Mal in Abu Dhabi wissen musst. Wir wollen dir wichtige Abu Dhabi Reisetipps an die Hand geben, damit du deinen Aufenthalt in der Stadt voll und ganz genießen kannst.

Einen Überblick über die Lage, Geschichte und Infos zur Einreise geben wir dir ebenfalls. Außerdem verraten wir dir die besten Abu Dhabi Sehenswürdigkeiten und machen dich mit den landesüblichen Sitten vertraut. Zu guter Letzt haben wir noch eine Checkliste für deinen Traumurlaub in der arabischen Metropole zusammengestellt.

Tipp: Weltweit kostenlos Bargeld abheben
Mit der kostenlosen 1plus Visa Card der Santander Consumer Bank kannst du weltweit kostenlos Bargeld abheben!

Abu Dhabi: Traumziel auf der Arabischen Halbinsel

Der arabische Ausdruck „Abu Dhabi“ bedeutet „Vater der Gazelle“, eine lyrische Umschreibung die auf der Gründungsgeschichte Abu Dhabis beruht. Tatsächlich kannst du bei einem Besuch der stadtnahen Antilopen-Insel Sir Bani diese grazilen Tiere beobachten.

Doch Abu Dhabi, das ist auch die schnell wachsende Metropole mit ihrer spektakulären Architektur und Luxus-Hotels, Shopping Malls und traditionellen Souks.

Abu Dhabi: Lage und Einwohner

Abu Dhabi ist die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und liegt mit dem Kernbereich auf einer Insel im Persischen Golf. Darüber hinaus ist die Stadt mit ihren 1,5 Millionen Bewohnern gleichzeitig die Hauptstadt des Emirats Abu Dhabi.

Gegründet wurde Abu Dhabi 1761 von Angehörigen des Beduinenstamms der Bani Yas. Mittlerweile wird die Stadt auch stark von Arbeitsmigranten sowie Expats aus vielen Teilen der Welt geprägt. Vor allem jedoch aus Indien, Pakistan und Bangladesch. So ergibt sich ein quirliger Mix, was dem Ort seine bunte, internationale Atmosphäre verleiht.

Werbung

Beste Reisezeit für einen Trip nach Abu Dhabi

Regen und Kälte werden dir bei deinem Abu-Dhabi-Trip weniger in die Quere kommen. Beide Phänomene sind sehr selten in der vom subtropischen Klima dominierten Wüstenregion. Wer extreme Hitze nicht verträgt, sollte die Monate Mai bis September meiden, da hier Durchschnittstemperaturen von 40 Grad herrschen. In den Herbst- und Wintermonaten erreicht das Thermometer im Mittel Werte zwischen 25 und 30 Grad. Das ist definitiv die beste Reisezeit für Abu Dhabi.

Abu Dhabi Top 7 Highlights

Scheich-Zayid-Moschee

Sheikh Zayed Moschee – Abu Dhabi Reiseführer Sheikh Zayed Moschee – Abu Dhabi Reiseführer

Die Scheich-Zayid-Moschee gehört zu den prächtigsten Gotteshäusern der islamischen Welt und erstreckt sich auf einer Fläche von 7000 Quadratmetern. Zum unvergesslichen Eindruck tragen zwei Superlative bei: zum einen der größte Perserteppich, zum anderen der größte Kronleuchter der Welt.

Letzterer besteht aus einer Millionen Swarovski-Kristallen und wiegt 12 Tonnen!!! Touristen und Besucher sind in der Moschee willkommen, allerdings ist ein Zutritt bei Gebet nicht möglich. Frauen ist der Eintritt mit langer Kleidung und Kopfbedeckung gestattet. Falls das Personal mit deiner Kleidung nicht zufrieden ist, erhältst du kostenlos eine Abaya, das traditionelle arabische Überkleid.

Seit 2019 ist der Zutritt zur Moschee leider neu geregelt: Der Eingang wurde unter die Erde gelegt. Am besten parkst du direkt im Parkhaus (früher konntest du oberirdisch parken und eintreten). In der Eingangshalle angekommen musst du mit einer Schlange rechnen, da sich jeder Besucher nun “registrieren” muss. Allerdings besteht diese Registrierung nur im Ziehen eines kostenlosen Tickets nach Angabe deines Herkunftslandes.

Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Moschee vorab buchen:

➜ Ab Dubai: Ganztägige Sightseeingtour nach Abu Dhabi
Werbung

Presidential Palace Qasr Al Watan

Qasr al Watan – Abu Dhabi Reiseführer Qasr al Watan – Abu Dhabi Reiseführer Qasr al Watan – Abu Dhabi Reiseführer

Eine ganz neue Abu Dhabi Sehenswürdigkeit ist der Presidential Palace, Qasr Al Watan. Erst seit Mitte März 2019 ist ein Teil des Palastes für die Öffentlichkeit zugänglich. Vorher war sogar das Anhalten mit dem Auto am Palast oder gar das fotografieren strikt untersagt. Jetzt darfst du sogar deine Kamera mit nehmen und auf dem Gelände und im Inneren fotografieren.

Und ich sage dir, das lohnt sich! Du wirst vom Eingangsbereich aus zunächst mit einem Bus über das Gelände zum eigentlichen Palast gefahren. Durch ein riesiges Tor fährst du auf das Gebäude zu und durch eine ebenso gigantische Tür gelangst du ins Innere. Und da wird es dich von den Socken hauen! Die schiere Größe der Empfangshalle verschlug uns den Atem – und dann diese wunderschönen, arabischen Kacheln, einfach irre.

Am besten besuchst du den Palast zur Dämmerung, denn jeden Tag um 19:30 Uhr gibt es noch eine gigantische Light-Show im Garten des Palastes. Wobei der Garten eigentlich einfach ein großer Platz vor dem Palast ist.

Der Eintritt in den Palast kostet 60 AED, der Palast ist täglich von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet, wobei der letzte Einlass um 19:00 Uhr ist.

Qasr Al Watan Ticket vorab buchen:

➜ Qasr Al Watan Ticket: Qasr Al Watan Palast & Garten – Eintrittskarte
Werbung

Jeep-Wüstensafari

Wüstensafari – Abu Dhabi Reiseführer Wüstensafari – Abu Dhabi Reiseführer

Abu Dhabi ist zwar eine moderne Großstadt, doch rundherum ist Wüste. Das Terrain bietet super Möglichkeiten für eine Safari mit dem Jeep. Es lohnt sich die verschiedenen Abu Dhabi Reiseführer zu studieren, um ein maßgeschneidertes Angebot zu finden.

Wir haben das Privileg, hier ganz autark mit unserem einheimischen Freund Eby fahren zu können. So können wir auch Gegenden erkunden, in die keine geführte Tour vordringt. Das größte Erlebnis ist für uns jedesmal das Übernachten in der Wüste, dass möchten wir dir sehr ans Herz legen.

Das ständige Rauf-und-Runter und Hin-und-Her ist allerdings nichts für Leute, die schnell seekrank bzw. in diesem Fall “motionsick” werden. Dann solltest du unbedingt vorne sitzen!

Die meisten geführten Wüstenfahrten haben noch den Besuch einer Kamelfarm und andere Events integriert. Wir empfehlen auf jeden Fall ein geselliges BBQ im Wüstencamp, ein toller Ausklang für den Tag.

Wüstensafari Tour vorab buchen:

➜ Wüstensafari Tour: Wüstensafari mit BBQ, Sandboarding & Kamelritt
➜ Wüstensafari: Abendliche Wüstensafari & Essen unter den Sternen
Werbung

Louvre

Louvre – Abu Dhabi Reiseführer Louvre – Abu Dhabi Reiseführer

Wer in Paris im Louvre gewesen ist, kann sich den Louvre in Abu Dhabi sparen, oder? Na ja, nicht ganz. Tatsächlich zählt der Ableger des weltberühmten Kunstmuseums für uns zu den Top Abu Dhabi Highlights.

Im Herbst 2017 öffnete der Louvre Abu Dhabi auf der Insel Saadiyat seine Pforten. Unter anderem bietet die Schau Leihgaben aus dem Pariser Louvre. Insgesamt gibt es einen Rundgang durch die Kunstgeschichte von der Antike bis ins 21. Jahrhundert. Und die Ausstellungen sind wirklich toll konzipiert.

Große Namen wie René Magritte, Pablo Picasso oder Yves Klein dürfen hier natürlich nicht fehlen. Sehenswert ist nicht zuletzt der Museumsbau des französischen Stararchitekten Jean Nouvel.

Damit du nicht in der Schlange stehen musst, kannst du dir bequem ein Ticket ohne Anstehen zum Louvre vorab online kaufen.

Louvre Ticket ohne Anstehen vorab buchen:

➜ Louvre Ticket: Einlass ohne Anstehen zum Louvre
Werbung

Emirates Palace Hotel

Emirates Palace – Abu Dhabi Reiseführer Emirates Palace – Abu Dhabi Reiseführer

Ob du im Emirates Palace Hotel logierst, das ist eine Frage des Budgets. Das zur Kempinski-Kette gehörende Haus genießt den Ruf, eines der luxuriösesten seiner Art zu sein. Der Begriff „Hotel“ ist hier dann tatsächlich etwas fehl am Platz.

Die Nobelherberge mit fünf Sternen bezeichnet sich selbst als „Palast“ und das passt absolut. Hier verkehren Prominente, Diplomaten, Staatsgäste und eben alle, die das nötige Kleingeld parat haben.

Für die Herrscherfamilie von Abu Dhabi sind im achten Stock des Palast-Hotels mehrere Suiten reserviert. Die Architektur des Gebäudes ist typisch arabisch mit Kuppeln, Zierbögen und sandfarbenen Fassaden. Auch die Lage in unmittelbarer Nähe zum Persischen Golf ist traumhaft schön.

Im Café kannst du hier den berühmten Cappuccino mit Goldstaub probieren.

Kaffee im Emirates Palace probieren:

➜ Tour: Scheich-Zayid-Moschee & Kaffee im Emirates Palace
Werbung

Observation Deck at 300 im Jumeirah at Etihad Towers

Observatiob Deck at 300 Etihad Towers – Abu Dhabi Reiseführer Observatiob Deck at 300 Etihad Towers – Abu Dhabi Reiseführer

Vom Observation Deck at 300 hast du die beste Aussicht über Abu Dhabi! Auf 300 Metern Höhe hast du von den Etihad Towers aus einen wundervollen Panoramablick auf die Skyline und Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt der Emirate. Wenn du die Aussicht gerne etwas länger genießen möchtest kannst du es dir bei Nachmittagstee und Snacks gut gehen lassen.

Jumeirah at Etihad Towers Ticket vorab buchen:

➜ Jumeirah at Etihad Towers:: Ticket für die Aussichtsplattform
Werbung

Corniche und Corniche Beach

Corniche – Abu Dhabi Reiseführer Corniche – Abu Dhabi Reiseführer

Die Corniche ist eine kilometerlange Uferpromenade, an der sich der gleichnamige Strand Corniche Beach befindet. Die Corniche eignet sich früh morgens oder am Abend zum Spazieren, Joggen oder Radfahren. Allerdings führt sie auch an einer dreispurigen Straße entlang.

Sprache

Die offizielle Sprache in den Emiraten ist Arabisch. In Abu Dhabi kannst du dich sehr gut mit Englisch verständigen. Touristische Informationen und Angebote stehen sämtlich auf Englisch zur Verfügung.

Wenn du natürlich ein paar Brocken Arabisch sprichst – und vor allem die nicht gerade einfache Aussprache meisterst – so kommt dass bei den Einheimischen natürlich besonders gut an. Aber selbst so scheinbar einfache Begiffe wie “Gute Nacht” kriegen wir einfach nicht ausgesprochen und können sie uns auch nicht merken. Martin kann aber immerhin bis zehn zählen, vielleicht schaffst du ja mehr.

Währung

Zahlungsmittel in Abu Dhabi ist der VAE-Dirham, der sogenannte Dirham der Vereinigten Arabischen Emirate. Für den Umtausch bzw. die Auszahlung von Bargeld solltest du eine der Wechselstuben vor Ort aufsuchen, hier wird in der Regel zu günstigen Kursen gewechselt.

Wir holen unser Geld gar nicht mehr in Wechselstuben, sondern ziehen es einfach mit der Kreditkarte am Automaten oder zahlen direkt mit Karte. Das geht eigentlich in jedem noch so kleinen Geschäft. Derzeit kannst du zum Beispiel mit der Santander 1plus Visa Karte weltweit kostenlos Bargeld abheben.

Einreisedokumente

Wichtigstes Dokument für die Einreise nach Abu Dhabi und in die Emirate: der Reisepass (mindestens sechs Monate Gültigkeit und genügend freie Seiten). Damit ist eine Aufenthaltsdauer von bis zu 90 Tagen abgedeckt. Ein Visum ist für die Einreise nicht erforderlich.

Gesundheit & Impfungen

Wie für jede Reise gilt auch hier: Ein Check der Standardimpfungen kann nie schaden. Ansonsten sind keine weiteren Impfungen oder Vorsichtsmaßnahmen nötig, die medizinische Versorgung in Abu Dhabi ist gut.

Unbedingt ratsam ist indes der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung und zusätzlich einer Reiserückholversicherung, um ganz auf der sicheren Seite zu sein.

Transport: An- und Abreise

Die Lufthansa fliegt Abu Dhabi direkt von München und Frankfurt aus an. Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der VAE, bietet nonstop-Flüge von Düsseldorf, Frankfurt und München an. Und mit der schweizerischen Gesellschaft Swiss kannst du von Zürich aus direkt nach Abu Dhabi fliegen. Der Flug dauert je nach Abflughafen sechs bis sieben Stunden.

Der Flughafen, Abu Dhabi International Airport, befindet sich rund 30 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, das über drei Straßen zu erreichen ist. Alternativ besteht auch eine Anbindung mittels Shuttle-Bus in die City.

Transport vor Ort: öffentliche Verkehrsmittel

Bus

Abu Dhabi verfügt über ein gut ausgebautes Liniennetz, auf dem rund 650 Busse verkehren. Extra für Touristen hat das Verkehrsministerium die sogenannte Halifat Smartcard konzipiert. Die Karte ist ein elektronisches Zahlungsmittel, das mit Guthaben aufgeladen und pro Fahrt berechnet wird.

Unter den sechs Kartenoptionen ist die „Temporary Card“ am besten für Touristen geeignet. Sie hat einen Basispreis von 5 AED (ca. 1,20 Euro) und ist 14 Tage gültig. Die Halifat-Karte ist an ausgewählten Bushaltestellen, am Flughafen oder auch in einigen Einkaufszentren zu bekommen. Du musst sie beim Ein- und Aussteigen an die Kartenlesegeräte im Bus halten und so wird der entsprechende Betrag abgebucht.

Bus Sightseeingtour vorab buchen:

➜ Sightseeing Bus: Klassische Hop-On-Hop-Off-Tagestour
➜ Sightseeing Bus: Hop-On-Hop-Off-Bustour Premium oder Deluxe Ticket
Werbung

Taxi und Mietwagen

Taxifahrten in Abu Dhabi sind äußerst attraktiv. Bis zu einer Strecke von 50 Kilometern musst du gerade einmal 1,60 AED berappen, das entspricht noch nicht einmal 50 Cent. Dazu kommt ein Mindestpreis von 3,50 AED (ca. 85 Cent). Ab Herbst 2019 nimmt auch der Personenlogistiker Uber nach zweijähriger Pause seinen Betrieb auf den Straßen Abu Dhabis wieder auf.

Mit einem Mietwagen kannst du unabhängiger die Gegend erkunden als mit einem Taxi. Du findest in Abu Dhabi alle bekannten internationalen Unternehmen (Avis, Europcar usw.) sowie lokale Firmen. Beim Vertragsabschluss unbedingt darauf achten, dass du eine Vollkaskoversicherung mit Unfallversicherung an Bord hast!

Ersatz, Wartung und ein 24-Stunden-Service sollten obligatorisch sein. Bezahlt wird mit Kreditkarte, bei Vertragsabschluss sind zudem Reisepass und Führerschein vorzulegen.

Kulturelle Besonderheiten

Trotz seiner internationalen und teilweise westlichen Ausrichtung ist Abu Dhabi stark von der islamischen Kultur geprägt. Religiöse Feiertage und Rituale nehmen einen großen Stellenwert ein. Auch die jahrhundertealten Traditionen der Beduinen prägen Abu Dhabi nach wie vor.

Dafür bieten Architektur, Kleidung oder Essgewohnheiten anschauliche Beispiele. Neben einer herzlichen Gastfreundlichkeit wird Wert auf sittsames Verhalten und nicht zu freizügige Kleidung gelegt. Ein gewisser Verhaltenskodex sollte jedoch nicht als Einschränkung der Bewegungsfreiheit gedeutet werden sollte.

Im Gegenteil: Dank der Sitten und Gebräuche in den Emiraten ist gerade auch Abu Dhabi ein sicherer Ort für Besucher und Touristen.

Verhaltensregeln für Abu Dhabi

Grundsätzlich ist Abu Dhabi recht liberal, insbesondere gegenüber Touristen. Es ist allerdings schon etwas konservativer als Dubai. Die Emirati sind grundsätzlich unglaublich gastfreundlich, so dass du dir eigentlich keine Gedanke machen musst. Hier ein paar Verhaltensregeln, die du beachten solltest:

  • Für Frauen: Kopftuch oder Verschleierung sind keine Pflicht (Ausnahme: Moscheen). Bikini am Strand oder am Pool ist genehmigt, aber bitte auch nur dort. Zu sexy sollte der Schnitt nicht ausfallen.
  • Für Männer: Auch hier ist zu viel nackte Haut ungern gesehen. Kurze Hosen sind ein Requisit für Touristen. Wer sich anpassen möchte, wählt eine lange Hose. Wie für Frauen ist für Männer „oben ohne“ ein No-Go. In den Emirates Palace kommst du nur mit langer Hose rein.
  • Alkohol und Tabak: Öffentlicher Alkoholkonsum unter freiem Himmel ist untersagt, es sei denn in Bars usw. Wenn du (im privaten Rahmen) gefeiert hast, falle bitte nicht durch entsprechendes Verhalten auf. Das ist in Abu Dhabi keine Frage des Anstandes, sondern des Gesetzes! Das Mindestalter für Alkoholkonsum beträgt 21 Jahre. Rauchen ist grundsätzlich gestattet, auch für Frauen. Raucherzonen sind extra gekennzeichnet.
  • Bekundung von Zuneigung: Sperrig ausgedrückt, aber du weiß, was gemeint ist. Händchenhalten ist okay, Küssen in der Öffentlichkeit ist nicht gerne gesehen. Insgesamt sollte auf aufreizendes Gebaren verzichtet werden.

Jährliche Feste und Feiertage in Abu Dhabi

Die arabische Welt kennt zum einen die fixen Feiertage, zum anderen die islamischen Festtage, die vom Mondkalender abhängen und sich jährlich verschieben. An Feiertagen verrichten Ministerien, öffentliche Behörden und Regierungseinrichtungen keinen Dienst.

Der Nationalfeiertag der Vereinigten Arabischen Emirate fällt auf den 2./3. Dezember eines jeden Jahres. Ebenfalls ein fester Feiertag ist der Neujahrstag am 1. Januar. Zu den islamischen Feiertagen gehören unter anderem: die Himmelfahrt Mohammeds, Ramadan (Fastenmonat), Eid al-Fitr (Fest des Fastenbrechens), Zeit des Haddsch (Pilgerfahrt nach Mekka) oder der Geburtstag des Propheten Mohammed. Über diese flexiblen Feier- und Festtage informierst du dich idealerweise vor der Abreise.

Essen in Abu Dhabi

Abu Dhabi Essen

Jeder Abu Dhabi Reiseführer muss natürlich auch das leibliche Wohl im Auge behalten. In Abu Dhabi wird Gastfreundschaft und Kulinarik groß geschrieben.

Unter den Getreidegerichten gibt es zwei Standards: Reis und Couscous (Hartweizengrieß bzw. Grieß aus Gerste oder Hirse). Beide dienen in der Regel als Beilage zu Fisch, Fleisch oder Gemüse. Unverzichtbarer Bestandteil der Küche ist auch Hummus (pürierte Kichererbsen), das nebst würzigen Pasten, gebratenen Gemüsen oder Joghurt zu Fladenbrot gereicht wird.

Unter den Fleischarten erfreuen sich Huhn und Lamm großer Beliebtheit. Zwei gängige Arten der Zubereitung sind Kebab oder Schawarma, fein geschnittenes Fleisch im Fladenbrot, wie wir es auch aus den meisten europäischen Städten kennen. Natürlich schmecken diese Gerichte in den Ursprungsländern noch einmal ganz anders. Das gilt auch für den vegetarischen Klassiker Falafel, jene köstlichen Kichererbsen-Bällchen aus der Fritteuse, garniert mit frischen Kräutern und exotischen Gewürzen.

Zur Nachspeise werden Tee, Kaffee oder Mokka gereicht, typischerweise mit einem Hauch von Kardamom. Ein Fest für Süßmäuler sind außerdem Datteln, Nüsse oder Türkischer Honig. Ebenfalls ein Muss: das traditionelle Süßgebäck Baklava aus Blätterteig, Sirup, Nüssen und Pistazien.

Shopping-Möglichkeiten – Abu Dhabi Reiseführer

Souk – Abu Dhabi Reiseführer Yas Mall – Abu Dhabi Reiseführer

Wenn du das mondäne Einkaufserlebnis suchst, dann sind die Shopping Malls in der City von Abu Dhabi die richtige Anlaufstelle. Einkaufszentren wie die Abu Dhabi Mall, die Al Wahda Mall oder die Marina Mall bieten hunderte von Läden für Markenkleidung, Lifestyle-Produkte oder Gastronomie. Insel-Flair bietet die Yas Mall auf dem gleichnamigen Eiland im Küstengürtel der Stadt. Hier warten rund 500 Shops darauf, von dir erkundet zu werden!

Zu den Abu Dhabi Sehenswürdigkeiten gehört aber auch ein Besuch der traditionellen Souks. Hier kannst du dein Geschick zum Handeln auf die Probe stellen. Neben dem prestigeträchtigen Gold-Souk innerhalb des Madinat Zayed Shopping Centers sind vor allem der Teppich-Souk (Mina Road) und der Iranian Souk im Hafengebiet zu empfehlen. Im Hafen ist auch der Fisch-Souk verortet, der täglich mit fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten lockt.

Telefonie und WLAN in Abu Dhabi

Um von günstigen Konditionen zu profitieren, solltest du dir vor Ort eine Prepaid-Karte fürs Smartphone besorgen. Auf die Bedürfnisse von Touristen oder Reisenden haben sich die Mobilfunknetzanbieter Virgin und Etisalat spezialisiert.

Letzterer bedient den LTE-Standard und verfügt in den Emiraten über einen dichten Netzausbau – du hast sogar in der Wüste LTE. Für 105 AED (rund 25 Euro) erhältst du ein 14-tägiges Volumen für Telefonie, mobile Daten und SMS.

Das Paket von du schlägt mit 65 AED (etwa 16 Euro) etwas günstiger zu Buche, ist aber auf sieben Tage beschränkt. Auch ist hier das SMS- und Datenvolumen geringer. Die aktuellen Angebote und Verfügbarkeiten prüfst du am besten vorab.

Seit 2018 stehen auch WhatsApp-Call und WhatsApp-Video zur Verfügung, Funktionen, die bis dato in den Emiraten unterbunden waren. WLAN ist an vielen öffentlichen Orten (Cafés, Malls etc.) und in Hotels in Abu Dhabi verfügbar, in der Regel kostenlos oder gegen eine kleine Gebühr.

Packliste mit Dingen, die man nicht vergessen sollte

Mit den folgenden Abu Dhabi Reisetipps in Form einer Checkliste kannst du getrost ankommen, ohne dich gleich am ersten oder zweiten Tag ins Einkaufsgetümmel stürzen zu müssen. So bleibt vom Start weg mehr Zeit zum Genießen der Abu Dhabi Highlights.

    • Reisepass
    • Auslandskrankenversicherung
    • Falls du ein Auto gemietet hast: Führerschein nicht vergessen! Der internationale wird nicht benötigt.
    • Sommerliche Kleidung (nur nicht zu freizügig), Kopfbedeckung
    • Für kühlere Nächte oder stark klimatisierte Räume: Pullover oder eine leichte Jacke
    • Für Fotografen: Speichermedien, Akkus, Batterien
    • Ladezubehör fürs Smartphone
    • Reisestecker-Adapter: Neben der in Deutschland üblichen Steckdose vom Typ C kommen auch die Typen D und G vor. Den Adapter bekommst du hier.

Kostenlos Geld abheben in Abu Dhabi

Mit der kostenlosen 1plus Visa Card der Santander Consumer Bank kannst du nicht nur in Au Dhabi sondern weltweit kostenlos Bargeld abheben!

Abu Dhabi Hotel Empfehlungen:

Die schönsten und außergewöhnlichsten Hotels findest du in diesem Artikel.

Unsere Empfehlung: The Abu Dhabi EDITION
Sofitel Abu Dhabi Corniche
Bab Al Qasr Hotel
The St. Regis Abu Dhabi
Dusit Thani Abu Dhabi

Abu Dhabi Reiseführer

Abu Dhabi Aktivitäten & Tour Tipps:

➜ Urlaubsaktivitäten in Abu Dhabi: Alle Aktivitäten auf einen Blick

Du suchst noch weitere Tipps zu Abu Dhabi oder Dubai? Dann schau doch mal in unseren Guide warum es sich lohnt Abu Dhabi zu besuchen oder die schönsten Dubai Sehenswürdigkeiten und Reisetipps, da ist sicherlich etwas dabei! Auch tolle Strände hat Dubai zu bieten! 

Merke dir den Abu Dhabi Reiseführer jetzt auf Pinterest:



Abu Dhabi Reiseführer Online – Sehenswertes, Highlights & Reisetipps #dubai #reisetipps #emirate reiseziele


Hast du noch einen Geheimtipp für den Abu Dhabi Reiseführer oder gute Abu Dhabi Tipps?

Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag.

Carolin Steig

Reisebloggerin & Outdoorlover bei WE TRAVEL THE WORLD
Am liebsten draußen in der Natur unterwegs. Entweder zu Fuß oder mit Islandpferd Snörp.
Carolin Steig

Kommentar schreiben

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.