Arabischer Genuss: So hast Du Falafel noch nie gegessen!

Süßkartoffel-Falafel Wraps

Falafel kommen ursprünglich aus dem arabischen Raum. Sie werden zumeist aus pürierten Bohnen oder Kichererbsen hergestellt, zusammen mit Kräutern und Gewürzen vermengt und in kleinen Kugeln in heißem Öl frittiert.Heute wie damals, gibt es diese alte Speise in unzählbar vielen Variationen und ich möchte Dir mit diesem Rezept eine etwas gesündere Variante vorstellen, die nicht frittiert, sondern im Ofen knusprig gebacken wird und durch die Süßkartoffel einen ganz besonderen Geschmack bekommt. 

Falafel-Wraps_1
 

Zutaten für 2-3 Personen:

250 g Süßkartoffeln
125 g Kichererbsen aus der Dose
50 g Kichererbsenmehl
1 TL Salz
1/2 TL Kurkuma
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 Bund glatte Petersilie
1/2 Bund Koriander
Olivenöl
Sesamsaat
1 Avocado
Saft von 1/2 Zitrone
Salz & Pfeffer
Frisches Gemüse, z.B. Radieschen, Paprika, Tomate oder Gurke
Jogurt
10 Blättchen Minze
Wraps
 

Tip:
Wenn Du die Jogurt Creme weglässt, hast Du eine 100% vegane Mahlzeit!

 

Anleitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Süßkartoffeln schälen und in fingerdicke Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben und mit etwas Olivenöl vermengen.
2. Die öligen Süßkartoffelscheiben auf ein Backblech legen und im Ofen ca. 25-30 Minuten backen, bis sie schön weich sind, aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen und den Ofen nicht ausmachen.
3. Die Süßkartoffeln in einer Schüssel mit den Kichererbsen, dem Kichererbsenmehl, Salz, Kurkuma, Kreuzkümmel, Petersilie und Koriander zu einer glatten Masse verarbeiten (entweder in der Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer).
4. Aus der Masse etwa Golfball-große Kugeln rollen, diese leicht andrücken, in ein wenig Olivenöl wenden und dann von oben und unten in die Sesamkörner dippen.
 

Falafel-Wraps_2
 
5. Die Falafel Bällchen auf dem Backblech verteilen und für weitere 30 Minuten goldbraun backen.
6. In der Zwischenzeit die Avocadocreme herstellen, dazu die Avocado zerdrücken und mit dem Zitronensaft vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben kann man noch Knoblauch, Tomatenstückchen, Tahini Paste oder Koriander beifügen.
7. Den Jogurt mit Salz und Pfeffer abschmecken und die kleingehackten Minzblätter hinzugeben.
8. Das Gemüse kleinschneiden und die Wraps in Alufolie gewickelt etwa 3 Minuten in den Ofen legen, oder in der Mikrowelle erhitzen.Wraps nach Belieben füllen und genießen!
 
Falafel-Wraps_3
 

Und, hat’s geschmeckt?

Janina Sieber

Janina Sieber

Food Bloggerin bei WE TRAVEL THE WORLD
Ich heiße Janina, bin mit meinen 30 Jahren schon ein bisschen in der kulinarischen Welt herumgekommen, wenn ich auch noch nicht überall selbst war, so habe ich viele Orte schon in meiner eigenen Küche durch ihre typischen Speisen bereist.
Janina Sieber

Kommentar schreiben

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.