Belfast Sehenswürdigkeiten & Reisetipps – in 2 Tagen

Belfast in 2 Tagen – 11 großartige Dinge, die du gesehen und gemacht haben solltest

Die besten Belfast Sehenswürdigkeiten, Tipps & Highlights

Dieser Artikel enthält Werbelinks mit unseren Empfehlungen. Mit der Buchung/dem Kauf über einen der Links erhalten wir eine Provision, mit der du unsere Arbeit unterstützt. Dich kostet es natürlich nichts extra! Danke für deine Unterstützung!

Die nordirische Hauptstadt Belfast hat eine bewegte Geschichte zu erzählen. Angefangen bei der berühmten Titanic bis zu traurigen und blutigen politischen Auseinandersetzungen im Nordirlandkonflikt. Du solltest also etwas Zeit mitbringen, um tiefer in die Geschichte der Stadt einzutauchen.

Von unserem Roadtrip durch Irland und Nordirland haben wir dir auf jeden Fall viele Reisetipps mitgebracht. Und damit dir die Auswahl deiner Aktivitäten und Ziele bei deinem Besuch in Nordirland etwas leichter fällt, präsentieren wir dir hier unsere Top 11 Belfast Highlights.

Empfehlen können wir dir außerdem einen Abstecher ins Umland, wie zum Beispiel entlang der Causeway Coastal Route zur Bushmills Distillerie und zum Giant’s Causeway!

Tipp: Weltweit kostenlos Bargeld abheben
Mit der kostenlosen 1plus Visa Card der Santander Consumer Bank kannst du weltweit kostenlos Bargeld abheben!

1. Titanic Belfast

Titanic Belfast – Belfast Sehenswürdigkeiten Titanic Belfast – Belfast Sehenswürdigkeiten

Wir beginnen unsere List der Belfast Sehenswürdigkeiten mit dem Titanic Belfast, einer weltweit bekannten Touristenattraktion und einem Must See für jeden Belfast Besucher. 2016 wurde es bei den World Travel Awards sogar zur führenden Touristenattraktion weltweit gekürt.

Das Titanic Belfast steht an der Stelle der ehemaligen Reederei-Docks, in denen 1912 die berühmte HMS Titanic gebaut und zur See gelassen wurde. Du hast in diesem modern und interaktiv gestalteten Museum die Möglichkeit, bei einer selbstgeführten Tour alles über den Bau, die Geschichte und natürlich das tragische Unglück der Titanic zu erfahren.

Dabei durchquerst du insgesamt 9 themenbasierte Räume, in denen du nicht nur Fakten über das Schiff, sondern auch seine Gerüche, Geräusche und Geschichten erleben kannst.

Titanic Belfast Tickets vorab kaufen:

➜ Kombi Ticket: Titanic Belfast und Besuch der Nomadic
➜ Inklusive Stadttour: Titanic Belfast Experience und Stadttour im Open-Top-Bus
Werbung

2. Black Taxi Tour

Black Taxi Tour – Belfast Sehenswürdigkeiten

Einer unserer Top Belfast Reisetipps ist es, eine Black Taxi Tour zu machen. Bei einer solchen Tour nimmt dich ein Fahrer in einem der berühmten schwarzen Taxis mit auf eine Entdeckungstour durch die Hauptstadt Nordirlands.

Je nachdem wo deine persönlichen Interessen liegen, kannst du eine Tour buchen die sich mit der jüngeren oder älteren Geschichte der Region befasst, die Orte von berühmten Morden und mystischen Geschehnissen besucht oder einfach eine persönliche Stadtrundfahrt machen.

Besonders beliebt sind die Touren zu den Murals (Graffiti und Wandgemälde). Hier erfährst du die Geschichten zu den Gemälden, die vor allem einen politischen Hintergrund rund um den Nordirland Konflikt haben.

Das schöne bei einer Black Taxi Tour ist, dass du den Fahrer und das Fahrzeug mit nur wenigen oder gar keinen anderen Gästen teilst. So hast du eine ganz besondere Erfahrung mit deinem Guide, kannst alle deine Fragen loswerden und dich aktiv an der Gestaltung deiner Black Taxi Tour beteiligen.

Black Taxi Tour vorab buchen:

➜ Black Taxi Tour: Private Taxifahrt zu Wandmalereien
Werbung

3. St George’s Market

Wenn du möchtest, bringt dich dein Black Taxi Fahrer bestimmt auch zu unserem nächsten Belfast Highlight, dem St. George’s Market. Der Markt gehört zu den ältesten Belfast Sehenswürdigkeiten und ist einer der berühmtesten Märkte in ganz Irland und dem Vereinigten Königreich.

Schon seit 1604 fand jeden Freitag auf dieser Fläche ein Wochenmarkt statt. Heute hast du die Möglichkeit den Markt und die Markthalle das ganze Wochenende über zu besuchen.

Auf dem Markt findest du eine großartige Auswahl an frischen und regionalen Waren, von Gemüse, über Fleisch bis hin zu Gebäck und fertig zubereiteten Gerichten. Die Markthalle wurde 1997 für 4,5 Millionen Pfund (ca. 5,2 Millionen Euro) saniert und gehört seitdem zu einem der populärsten Ziele für alle Belfast Urlauber.

Stadtrundfahrt vorab buchen:

➜ Sightseeingtour durch Belfast: 1- oder 2-tägige Hop-On/Hop-Off-Bustour
Werbung

4. Game of Thrones Drehort Winterfell

Game of Thrones Winterfell – Belfast Sehenswürdigkeiten Game of Thrones Winterfell – Belfast Sehenswürdigkeiten

Wenn du, so wie wir, absoluter Game of Thrones Fan bist, dann empfehlen wir dir eine Tour zu den Original Drehorten der Serie. Einige Drehorte findest du auf einer Tour entlang der Causeway Coastal Route.

Eine Stunde von Belfast entfernt befindet sich der Drehort von Winterfell. Hier kannst du dich als Jon Snow verkleiden und deine Künste im Bogenschießen testen. Mit dem Rad und einem Ipad bewaffnet kannst du weitere Drehorte entdecken.

Die Tour hat uns wirklich super gefallen und wir konnten sogar ein Foto mit den Direwolfs, den Wölfen aus dem Film, machen. Weitere Infos zu unserem Erlebnis findest du im ausführlichen Artikel.

Game of Thrones Tour vorab buchen:

➜ Game of Thrones Tour + Giant’s Causeway: Ab Belfast: Giant’s Causeway & Game of Thrones Tour
➜ Wanderausstellung: GAME OF THRONES ™: Die Wanderausstellung
➜ Game of Thrones Tour: Ab Belfast: Tour zu den Drehorten von Game of Thrones
Werbung

5. Belfast City Hall

City Hall – Belfast Sehenswürdigkeiten

Eine der schönsten Belfast Sehenswürdigkeiten ist die Belfast City Hall, das Rathaus der Stadt. Dieses wunderschöne, denkmalgeschützte Gebäude findest du am Donegall Square, zentral in der Belfaster Innenstadt gelegen.

Das Gebäude wurde 1906 eröffnet und im barocken Stil entworfen. Es ist von einer wunderschönen und liebevoll gepflegten Parkanlage umgeben. Im Sommer kannst du dich einfach auf eine Wiese in die Sonne setzen, und die Leute beim Picknicken oder Spaziergang beobachten.

Wir empfehlen dir einen Blick in das Rathaus zu werfen. Denn genauso detailliert verziert wie die Außenfassade ist auch das Innere der Belfast City Hall. Du kannst die marmorverkleideten Böden und Decken, die große Eingangshalle, sowie die bunt verzierten Bleiglasfenster bestaunen.

Es finden jeden Tag kostenlose Touren durch das Gebäude statt. Dort erfährst du viele Informationen über das Gebäude selbst und auch zur Vergangenheit und Politik Nordirlands.

6. Crumlin Road Gaol

Crumlin-Road-Gaol – Belfast Sehenswürdigkeiten Crumlin-Road-Gaol – Belfast Sehenswürdigkeiten

Unser nächster Belfast Reisetipp für dich ist das HM Prison Crumlin Road. Besser bekannt als Crumlin Road Gaol. Dieses im viktorianischen Stil entworfene und 1845 eröffnete ehemalige Gefängnis erzählt heute die Geschichten seiner ehemaligen Insassen.

Es liegt direkt an der Crumlin Road und wird von den Einheimischen auch „The Crum“ genannt. Vielleicht denkst du dir jetzt, dass du dir im Urlaub eigentlich kein Gefängnis anschauen möchtest. Aber wenn du etwas mehr über die Vergangenheit Irlands und insbesondere den Bürgerkrieg lernen möchtest, dann bist du im Crumlin Road Gaol genau richtig.

Bei einer Tour durch das Gefängnis bekommst du unter anderem die Gefängnisküche, den Eingang eines Tunnels zum Gerichtsgebäude auf der anderen Straßenseite und natürlich auch die Zellen zu sehen, in denen die Straftäter damals inhaftiert waren.

Dabei erzählen dir Guides und ehemalige Häftlinge Geschichten rund um die Sträflinge und die Geschehnisse in „The Crum“. Eine schaurige Belfast Sehenswürdigkeit!

Crumlin Road Gaol Führung vorab buchen:

➜ Crumlin Road Gaol Tour: Historische Führung durch die Crumlin Road Gaol
Werbung

7. Cave Hill Country Park

Cave Hill – Belfast Sehenswürdigkeiten

Für unser nächstes Ziel auf unserer Belfast Highlights Liste verlassen wir die Innenstadt und begeben uns circa 10 Kilometer nördlich des Stadtzentrums zum Cave Hill County Park. Hier erwarten dich grüne Wiesen, raue Winde und steile Klippen, für die Nordirland so berühmt ist.

Der Cave Hill selbst ist ein etwa 370 Meter hoher Hügel inmitten des Cave Hill County Parks. Der Park eignet sich hervorragend für eine Wanderung, wenn du dem Stadtleben in Belfast entfliehen möchtest. Es gibt einen Abenteuerspielplatz, verschiedene archäologische Ausgrabungsstätten, ein Besucherzentrum und mehrere Wanderwege.

Wenn du möchtest, kannst du den Cave Hill erklimmen und von dessen Spitze einen hervorragenden Blick über Belfast und die Umgebung genießen. Dieser Sightseeingbus hält auch am Belfast Castle. Es liegt am Fuße des Cave Hills.

Mit dem Sightseeingbus zum Belfast Castle & Cave Hill:

➜ Stadtrundfahrt: 3-Tages-Ticket für Hop-On-Hop-Off-Bus
Werbung

8. Belfast Castle

Belfast Castle – Belfast Sehenswürdigkeiten

Am Fuße des Cave Hill befindet sich das Belfast Castle, eins der schönsten Belfast Sehenswürdigkeiten. Dieses malerische Schloss wurde 1870 fertiggestellt und 1978 für 10 Millionen Pfund (11,6 Millionen Euro) saniert. Das Gebäude mit seiner dunkel gehaltenen Fassade und den Spitztürmchen mutet wie aus einem viktorianischen Märchen an.

Ursprünglich im Privatbesitz des Earl of Shaftesbury, ist das Gebäude heute öffentlich zugänglich und enthält unter anderem eine Ausstellung zum Cave Hill, ein Antiquitätengeschäft, sowie ein original im Stil der 1920er Jahre eingerichtetes Schlafzimmer.

Außerdem hast du die Möglichkeit, eine kleine Fotosammlung mit Hochzeitsbildern von 1940 bis in die heutige Zeit zu besichtigen. Passend dazu kannst du sogar das Belfast Castle für deine eigene Hochzeit mieten.

Mit dem Sightseeingbus zum Belfast Castle:

➜ Stadtrundfahrt: 3-Tages-Ticket für Hop-On-Hop-Off-Bus

9. Botanic Gardens

Botanic Garden – Belfast Sehenswürdigkeiten

Für das nächste Ziel auf unserer Belfast Reisetipps Liste begeben wir uns zurück in die Innenstadt, genauer gesagt in die Belfast Botanic Gardens. Bereits im Jahre 1828 eröffnet ist der botanische Garten der nordirischen Hauptstadt heute ein Besuchermagnet für Touristen und Einheimische gleichermaßen.

Die Gartenanlage erstreckt sich über 100.000 Quadratmeter und ist berühmt für ihr ikonisches Palmenhaus. Dieses besteht aus zwei Teilen, dem kühlen Flügel für heimische Pflanzen, und dem tropischen Flügel für exotische Pflanzen aus wärmeren Gebieten.

Das Palmenhaus ist für Besucher zugänglich und wir empfehlen dir, unbedingt auf Entdeckungstour durch die Pflanzenwelt aus nah und fern zu gehen.

Dabei kannst du unter anderem eine 11 Meter hohe Speerblume und einen über 400 Jahre alten Grasbaum aus Australien entdecken. Die Außenbereiche des botanischen Gartens eigenen sich hervorragend für einen Spaziergang oder ein Picknick und sind übersät mit Skulpturen und liebevoll angelegten Blumenbeeten.

10. Ulster Museum

Ulster Museum – Belfast Sehenswürdigkeiten

Direkt am Rand und somit in Laufweite des botanischen Gartens befindet sich das Ulster Museum, das nächste Ziel auf unserer Belfast Highlights Liste. Die verschiedenen Ausstellungen des Naturkunde Museums führen dich in alle Teile der Welt.

Du lernst mehr über die Vergangenheit der Menschen in diesem Teil der Welt und hast die Möglichkeit, Dinosauriern ganz nah zu kommen. Du kannst einer ägyptischen Mumie in die Augen schauen und lernst in den Entdeckungszonen interaktiv etwas über die Menschheitsgeschichte.

Es gibt außerdem eine Kunstausstellung und du kannst einen Schatz der spanischen Armada besichtigen. Der Eintritt zum Museum ist kostenfrei und es gibt einen kleinen Souvenirladen, in dem du schöne Mitbringsel für deine Daheimgebliebenen erwerben kannst.

11. St Anne’s Cathedral

St-Annes-Cathedral – Belfast Sehenswürdigkeiten St-Annes-Cathedral – Belfast Sehenswürdigkeiten

Unser letztes Ziel auf unserer Liste mit den besten Belfast Sehenswürdigkeiten ist die St. Anne’s Cathedral. Sie befindet sich sehr zentrumsnah in Belfast und ist dank ihres 40 Meter hohen „Spire of Hope“ schon von weitem sichtbar.

Der Grundstein für dieses ikonische Gotteshaus wurde 1899 gelegt. Bei deinem Besuch in der Kathedrale kannst du detaillierte Mosaike, farbenfrohe Bleiglasfenster und ausgefeilte Steinfiguren entdecken.

Die Kirche steht für jeden kostenfrei offen und es finden regelmäßig geführte Touren statt, bei denen du mehr über das Gebäude und die bewegte religiöse Vergangenheit und Gegenwart Nordirlands lernen kannst.
Werbung

Allgemeine Informationen zum Reiseziel Belfast

Belfast ist eine mittelgroße Stadt mit etwa 350.000 Einwohnern und Hauptstadt von Nordirland im Vereinigen Königreich und Nordirland. Sie befindet sich an der Bucht von Belfast an der Mündung des Flusses Lagan. In Nordirland selbst leben knapp 2 Millionen Menschen, die Amtssprache ist Englisch.

Die Nordiren wirken zwar manchmal in ihrem Umgang etwas rau, sind aber ausgesprochen gastfreundlich und hilfsbereit. Die gesamte Infrastruktur ist sehr gut ausgebaut, bitte achte aber darauf, dass hier Linksverkehr herrscht.

Nordirland hat eine außerordentlich reiche Geschichte, die bis in die Anfänge der Menschheit zurückreicht. In der jüngeren Vergangenheit kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen der katholischen Minderheit und der protestantischen Mehrheit der Bevölkerung und den Sicherheitskräften.

Die Währung in Nordirland ist der Pfund Sterling. Da Nordirland in der Westeuropäischen Zeitzone liegt, musst du nach der Ankunft deine Uhr eine Stunde nach vorn stellen. Prinzipiell ist Belfast und ganz Nordirland ein sehr sicheres Reiseziel, wie überall solltest aber auch hier, vor allem an touristisch geprägten Orten, auf deine Wertsachen achten.

Restaurants & Bar Tipps

Damit du während deiner Entdeckungstour durch Belfast nicht hungrig und durstig bleibst, sind hier noch ein paar Anregungen für angesagte Lokale für dich.

Unsere erste Empfehlung ist das Restaurant „Graze“. Gelegen im östlichen Stadtteil Ballyhackamore, der als Szenestadtteil bekannt ist, bekommst du hier eine Vielzahl an aus frischen Zutaten zubereiteten Gerichten. Von Portavogie-Krebsen bis hin zu Silverhill-Gans verwöhnen die Köche deinen Gaumen hier mit lokalen Delikatessen.

Für ein etwas simpleres Mal empfehlen wir John Long’s Fish and Chips. Seit 1914 gibt es hier die traditionellen frittierten Fische mit Pommes Frites, je nachdem, wen man fragt, sogar die besten der Stadt.

Für einen leckeren Drink in großartiger Atmosphäre empfehlen wir dir die Bar „Crown Liquor Saloon“. In dieser, im Stil des 19. Jahrhunderts kunstvoll verzierten und eingerichteten, Bar bekommst du leckere Cocktails und kannst aus einer scheinbar unendlichen Liste von lokalen und internationalen Biersorten wählen.

Bier trinken die Nordiren übrigens generell sehr gern, deswegen scheu dich nicht auch mal den unbekannten Pub um die Ecke zu besuchen, du wirst mit offenen Armen empfangen.

Vor Ort: Möglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Das öffentliche Verkehrsnetz in Belfast ist sehr gut ausgebaut und recht übersichtlich gestaltet. Die meisten Verbindungen haben ihr Start oder Ziel an der City Hall in der Stadtmitte und fahren von dort aus in Richtung Stadtgrenze.

Das Hauptverkehrsmittel in Belfast ist der Bus, der durch die Schilder, auf denen „Metro“ steht, ausgewiesen wird (Metro ist die Betreibergesellschaft). Das Ziel und die Liniennummer stehen meist groß erkennbar an dem jeweiligen Bus und du kannst dir ohne Probleme beim Fahrer einen Einzelfahrschein gegen Bargeld kaufen.

Wenn du vorhast öfter die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, lohnt es sich für dich eine Streifenkarte oder eine Zeitkarte zu kaufen. Diese erhältst du in allen Geschäften, die ein Metro Schild an der Tür hängen haben.

Du kannst alle Belfast Sehenswürdigkeiten auch mit dem Sightseeingbus abfahren. Dann hast du weniger Stress.

Belfast Stadtrundfahrt vorab buchen:

➜ Sightseeingtour durch Belfast: 1- oder 2-tägige Hop-On/Hop-Off-Bustour
➜ Stadtrundfahrt: 3-Tages-Ticket für Hop-On-Hop-Off-Bus
Werbung

Jährliche Events in Belfast

Neben den besten Belfast Sehenswürdigkeiten stellen wir dir auch ein paar Events vor. Denn wie es sich für eine Hauptstadt gehört, finden auch in Belfast jedes Jahr einige Veranstaltungen statt, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Zum Beispiel das Belfast Childrens Festival, das jedes Jahr Mitte März stattfindet und bei dem es sich bei Theateraufführungen, Konzerten und Kunstprojekten vordergründig um die Jüngsten dreht.

Einen Monat später wird in Belfast dann das Belfast Film Festival abgehalten, das 2019 schon das 19. Mal stattfindet. Hier feiern große Filme Premiere, es werden aber auch kleinere Produktionen gezeigt und ausgezeichnet.

Das vermutliche bekannteste Event ist aber der St. Patricks Day im März, an dem mit Paraden, Umzügen und Musik gefeiert wird.

Wo in Belfast übernachten? Unsere Belfast Hoteltipps

Jurys Inn Belfast – modern und direkt am Rathaus gelegen, perfekt um die besten Belfast Sehenswürdigkeiten zu erkunden
Maldron Hotel Belfast City – zentral gelegen und nur 9 MInuten vom St. George’s Market entfernt
AC Hotel by Marriott Belfast – traumhafte Lage direkt am Fluss
The Fitzwilliam Hotel Belfast – ein bisschen Luxus direkt am Grand Opera House

Weltweit kostenlos Geld abheben

Mit der kostenlosen 1plus Visa Card der Santander Consumer Bank kannst du nicht nur in Belfast, sondern weltweit kostenlos Bargeld abheben!

Belfast Reiseführer

Merke dir den Beitrag jetzt auf Pinterest:



Die 11 besten Belfast Sehenswürdigkeiten & Reisetipps – in 2 Tagen #irland #nordirland #gameofthrones #reiseziele #städtetrip


Kennst du noch weitere schöne Belfast Sehenswürdigkeiten?

Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag.

Fotos: Stock Fotos von Ariya J, James Kennedy, Nahlik, Attila JANDI, riccar, Dignity 100, Henryk Sadura, Mick Harper, Nieuwland Photography, Nataliya Hora/Shutterstock

Kommentar schreiben

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.