Die besten Brooklyn Sehenswürdigkeiten, Tipps & Highlights

Brooklyn – die 17 besten Brooklyn Sehenswürdigkeiten, Tipps & Highlights

Die besten Brooklyn Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Dieser Artikel enthält Werbelinks mit unseren Empfehlungen. Mit der Buchung/dem Kauf über einen der Links erhalten wir eine Provision, mit der du unsere Arbeit unterstützt. Dich kostet es natürlich nichts extra! Danke für deine Unterstützung!

Ganz ohne Zweifel ist die US-amerikanische Weltmetropole New York City immer eine Reise wert. Die Stadt bietet neben einem vielfältigen kulturellen Programm auch zahllose Sehenswürdigkeiten, die von dir bei deinem nächsten Trip erkundet werden möchten.

Da nur ein Besuch in New York kaum ausreicht, um alle Highlights der Stadt zu entdecken, stellen wir dir nachfolgend die besten Brooklyn Sehenswürdigkeiten vor, die du auf keinen Fall verpassen solltest. Außerdem findest du hier die besten Hotels, Cafés und Events in Brooklyn.

Tipp: Spar dir Zeit und Geld mit “The New York Sightseeing Pass” – auch in Brooklyn
Hier geht’s zum NYC Sightseeingpass – für 1 bis 10 Tage oder als flexiblen Pass

Werbung

Die schönsten Brooklyn Sehenswürdigkeiten

New York City gliedert sich verwaltungstechnisch in fünf Stadtbezirke. Neben Manhattan, wo sich unter anderem das Empire State Building und die Wall Street befinden, gehört Brooklyn zu den bekanntesten der fünf New Yorker Boroughs. Die weiteren sind Queens, Bronx und Staten Island.

Brooklyn kann sich nicht erst seit seiner Eingemeindung im Jahr 1898 eines steten Bevölkerungszuwachses erfreuen und ist heute der bevölkerungsreichste Stadtbezirk mit Einflüssen zahlreicher Kulturen. Diese Multikulturalität findet in den vielen Brooklyn Highlights ihren Ausdruck, die wir nachfolgend vorstellen.

1. Brooklyn Bridge

Brooklyn Bridge – Brooklyn Sehenswürdigkeiten Brooklyn Bridge – Brooklyn Sehenswürdigkeiten

Bereits im Jahr 1883 eröffnet, hat sich die Brooklyn Bridge zu einem der markantesten Wahrzeichen New Yorks entwickelt. Sie zählt wohl zu den weltweit bekanntesten Brooklyn Sehenswürdigkeiten.

Die Hängebrücke – zum Zeitpunkt ihrer Eröffnung die weltweit längste ihrer Art – verbindet die beiden Stadtteile Brooklyn und Manhattan. Dabei überspannt sie den East River auf einer Gesamtlänge von über einem Kilometer.

Neben sechs Fahrstreifen besitzt die Brooklyn Bridge einen separaten Fuß- und Radweg, der dir einen einmaligen Blick auf große Teile Brooklyns und Manhattans sowie den East River bietet.

Tipp: Wir empfehlen dir, die Brooklyn Bridge einmal zu Fuß zu überqueren. Früh am Morgen ist hier auch noch nicht so viel los, ab etwa 10 Uhr ist die Brücke sehr stark bevölkert. Du benötigst zu Fuß ungefähr 30-45 Minuten.

Werbung

2. Manhattan Bridge

Manhattan Bridge – Brooklyn Sehenswürdigkeiten

Die Manhattan Bridge ist neben der Brooklyn Bridge eine von drei Hängebrücken, die den East River überspannen und dabei die Stadtteile Brooklyn und Manhattan – genauer gesagt: Chinatown in Lower Manhattan – überspannen.

Aufgrund ihrer auffälligen Bauweise ist auch die Manhattan Bridge ein beliebtes Fotomotiv und zählt zu den schönsten Brooklyn Sehenswürdigkeiten.

Gleichzeitig befindet sich an der Außenseite der unteren Ebene der Brücke ein Fußweg, der einen ähnlich spektakulären Ausblick wie die Brooklyn Bridge bietet.

3. Manhattan Bridge Point of View – New York Instagram Hotspot

Dumbo Instagram Spot – Brooklyn Sehenswürdigkeiten Dumbo Instagram Spot – Brooklyn Sehenswürdigkeiten

Wer bei seinem NYC-Trip nicht mindestens ein Bild der Manhattan Bridge an der Ecke Water & Washington Street geschossen hat, verpasst zweifelsfrei eines der schönsten New York Fotomotive.

Das Besondere daran? Wenn du von der Washington St. an das andere Ufer nach Manhattan blickst, ragt der in Brooklyn stehende Turm der Hängebrücke inmitten der Häuserfassaden hervor.

Das i-Tüpfelchen dieses Ausblickes ist jedoch das Empire State Building, welches im Hintergrund perfekt durch den Torbogen der Brücke eingerahmt wird.

Einziger Nachteil dieser Location: Der Ort hat sich mittlerweile zu einem regelrechten Instagram Hotspot entwickelt, so dass du entweder sehr früh aufstehen musst, oder mitten in der Menge dein Foto machen musst.

Der Spot war übrigens sogar schon lange vor Instagram ein Top Spot durch den Film „Once upon a time in America“ mit Robert de Niro von 1984.

Tipp: Spar dir Zeit und Geld mit “The New York Sightseeing Pass”
Hier geht’s zum NYC Sightseeingpass – für 1 bis 10 Tage oder als flexiblen Pass

4. Dumbo / Archway Under Manhattan Bridge

Die Washington Street ist eine von insgesamt nur neun Straßen in “DUMBO“, einem der trendigsten Wohnviertel Brooklyns. Dieses ist nicht etwa nach dem berühmten Elefanten benannt, stattdessen leitet sich der Name von seiner Lage ab: Down Under the Manhattan Bridge Overpass, zu Deutsch also “Unter der Manhattan-Bridge-Überführung”.

Mit dem Archway Under Manhattan Bridge findest du dort einen weiteren, bei Touristen und Einwohnern gleichermaßen beliebten Hotspot. In dem steinernen Torbogen am Fuße der Brücke werden insbesondere in den Sommermonaten Konzerte und Festivals abgehalten.

Tipp: Täglich ab 12 Uhr schenkt die kleine Bar, im Look einer alten Tram, wechselnde Biersorten vom Hahn aus. Du darfst allerdings nur unter dem Bogen dein Bier trinken.

5. Jane’s Carousel

Jane's Carousel – Brooklyn Sehenswürdigkeiten Jane's Carousel – Brooklyn Sehenswürdigkeiten

In unmittelbarer Nähe zur Brooklyn Bridge wurde im September 2011 eine beliebte Brooklyn Sehenswürdigkeit eröffnet, die Jung und Alt anzieht. Bei Jane’s Carousel handelt es sich um ein historisches Karussell mit 48 von Hand (!) geschnitzten Pferden.

Einen besonderen Blickfang stellt der minimalistische Glasbau dar, der das bereits 1922 erstmalig in Betrieb genommene Karussell vor Wind und Wetter schützen soll.

So bietet Jane’s Carousel nicht nur ein Ausflugsziel für Familien, die die US-Metropole mit ihren Kindern besuchen, sondern gleichzeitig auch ein einmaliges Fotomotiv mit der imposanten Brooklyn Bridge und der Skyline Manhattans im Hintergrund.

Tipp: Das erste Foto haben wir von der Rooftop Bar vom Time-Out-Market geschossen.

Werbung

6. Green-Wood Cemetery

Green-Wood Cemetery Green-Wood Cemetery

Politiker, Sportler, Entertainer, Künstler – der Green-Wood Cemetery beherbergt die letzten Ruhestätten zahlreicher Persönlichkeiten, die das Gesellschaftsleben in den USA prägten.

Doch nicht nur wegen der Vielzahl an historischen Mausoleen, Grabmälern und Gedenkstätten ist der Friedhof ein Anziehungspunkt für hunderttausende Touristen im Jahr.

Green-Wood ist zudem einer der größten Parks der Stadt, dessen Lage auf der höchsten Erhebung Brooklyns Besuchern gleichzeitig einen einmaligen Blick über große Teile des Stadtgebietes beschert. Wenn du dich zwischen Prospect Park und Greenwood-Cemetery entscheiden musst, empfehlen wir dir ganz klar Green-Wood.

7. Brooklyn Bridge Park

Brooklyn Bridge Park

Der Brooklyn Bridge Park dürfte mit Sicherheit der ungewöhnlichste Park sein, den du bei deiner Reise nach New York City entdecken wirst. Das Besondere am Park? Es handelt sich hierbei nicht um eine zusammenhängende Grünfläche.

Stattdessen beginnt der Park nördlich der Manhattan Bridge mit einer großzügigen Liegewiese und setzt sich anschließend in drei Abschnitten zwischen Manhattan Bridge und Brooklyn Bridge fort.

Das absolute Highlight stellen jedoch die sechs ins Wasser ragenden Piers südlich der Brooklyn Bridge dar, die den größten Teil des Parks bilden. Auf diesen findest du unter anderem Spielplätze, diverse Sportangebote und weitere Liege Möglichkeiten.

8. Brooklyn Heights Promenade

Brooklyn Heights Promenade

Kaum ein Stadtteil in Brooklyn bietet einen annähernd imposanten Blick auf die Südspitze Manhattans wie Brooklyn Heights. Die 557 Meter lange Promenade entlang des East River hat sich dabei zu einem besonders beliebten Touristenziel entwickelt.

Neben der Skyline Manhattans kannst du dort auch weite Teile des Brooklyn Bridge Park entdecken. Außerdem stellt die Brooklyn Heights Promenade ein kleines architektonisches Highlight dar.

Denn unmittelbar unterhalb der Besucherplattform verläuft der Brooklyn-Queens Expressway auf zwei Ebenen und verbindet so die beiden New Yorker Stadtbezirke.

9. Williamsburg

Ein absolutes Muss auf deiner Brooklyn Tour ist ein Abstecher ins mega hippe und angesagte Williamsburg. Da hier die Preise (noch) annehmbar sind, haben sich hier viele junge und kreative Leute angesiedelt. Das spürt und sieht man in der Bar und Restaurant Szene so wie in den hier angesiedelten Geschäften.

Besonders abends ist Williamsburg “the place to be”. Wir empfehlen dir unbedingt ein paar Bars und Restaurants auszuprobieren. Rooftop Bars zum Beispiel das Wythe Hotel oder Westlight, bei Bars die Brooklyn Brewery oder das Radegast Hall & Biergarten.

Am Wasser empfehlen wir dir The Brooklyn Barge. Bei Restaurants unbedingt das El Almacén (südamerikanisch) und Paulie Gee’s Pizza testen. Die Spots findest du alle in der Googlemaps Karte (siehe unten).

Werbung

10. Botanischer Garten Brooklyn

Brooklyn Botanical Garden

Zwischen dem Brooklyn Museum und dem Prospect Park erstreckt sich auf einer Fläche von 21 Hektar der Brooklyn Botanic Garden. Ein Besuch des botanischen Gartens ist insbesondere während der Kirschblütenzeit im Frühjahr ein absolutes Highlight für Pflanzenfreunde, wenn die über 200 japanischen Kirschbäume in voller Blüte stehen.

Ein großer Rosengarten, ein Abschnitt für einheimische Bäume und Sträucher, Shakespeare Garden und Bereiche, in denen Kinder die Natur entdecken können, machen den Botanischen Garten Brooklyns darüber hinaus zu einem ganzjährig beliebten Ausflugsziel.

11. Prospect Park

Prospect Park Prospect Park

Mit einer Fläche von 2,4 km² ist der Prospect Park die zweitgrößte urbane Grünfläche Brooklyns. Übertroffen wird dieser nur durch den Marine Park im südöstlichen Teil des New Yorker Stadtbezirks.

Der Prospect Park stellt aus mehreren Gründen ein absolutes Highlight dar – nicht nur, weil auf dessen Areal eine der wichtigsten Schlachten im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg stattfand.

Zu den Attraktionen im Park gehören darüber hinaus Brooklyns einziger See, ein Badeteich für Hunde, der Prospect Park Zoo und die Long Meadow genannte große Wiese, die von zahlreichen einheimischen und exotischen Baumarten gesäumt wird.

Sportbegeisterte finden unter anderem auf sieben Baseballfeldern und mehreren Basketballplätzen Gelegenheit, auch im Urlaub sportlich aktiv zu bleiben.

Tipp: Der Park ist besonders bei Einheimischen beliebt und wird zum Entspannen und Barbecue genutzt. Wenn du nicht viel Zeit hast, kannst du den Park und den Botanischen Garten auslassen.

12. Brooklyn Borough Hall – Brooklyn Sehenswürdigkeiten

Brooklyn Borough Hall – Brooklyn Sehenswürdigkeiten

Bei einem Trip nach Brooklyn sollte ein Besuch des ältesten öffentlichen Gebäudes des Stadtbezirks nicht fehlen. Einst vereinte die Brooklyn Borough Hall, die zwischen 1846 und 1851 errichtet wurde, Rathaus, Gerichtssaal, Verwaltungsrat des Stadtrats und Gefängnis unter einem Dach.

Seit der Eingliederung Brooklyns in die Stadt New York ist sie der Sitz der Bezirksverwaltung. Wie zahlreiche öffentliche Gebäude in den USA ist auch die Brooklyn Borough Hall durch auffällige architektonische Besonderheiten geprägt.

In der Tradition antiker Architektur wird beispielsweise das Vordach über dem Austritt der imposanten Treppe von sechs kannelierten Säulen getragen.

13. Soldiers’ and Sailors’ Memorial Arch – Brooklyn Sehenswürdigkeiten

Soldiers' and Sailors' Memorial Arch

Direkt an die Nordspitze des Prospect Parks grenzt eine Sehenswürdigkeit, die den Gefallenen des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges gewidmet ist. Der Soldiers’ and Sailors’ Memorial Arch ist ein Triumphbogen auf dem Grand Army Plaza in Brooklyn, der von 1889 bis 1892 erbaut wurde.

Neben Bronzefiguren der beiden US-Präsidenten Abraham Lincoln und Ulysses S. Grant befindet sich auf dem Granitmonument auch eine Statue der geflügelten Siegesgöttin in einer Quadriga.

Die Besucherplattform wurde im Jahr 2000 aus Sicherheitsgründen geschlossen, soll nach Abschluss der in 2018 begonnenen Renovierungsarbeiten jedoch wieder geöffnet werden.

Tipp: Der Soldiers’ and Sailors’ Arch bietet sich ausgezeichnet als Ausgangspunkt für einen ausgiebigen Spaziergang im Prospect Park an. Direkt vor dem Monument findet oft ein kleiner Markt statt. Ein Besuch lohnt sich also.

14. Brooklyn Museum – Brooklyn Sehenswürdigkeiten

Brooklyn Museum

Unweit des Triumphbogens und direkt am botanischen Garten von Brooklyn liegt das Brooklyn Museum. Kulturinteressierte Besucher Brooklyns finden in New Yorks zweitgrößtem Museum Sammlungen von Kunstgegenständen aus aller Welt.

Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf ägyptischer Kunst sowie Meisterwerken aus China, Korea und dem Nahen Osten. Ein weiteres Thema ist die noch vergleichsweise junge Geschichte der USA, der das gesamte obere Stockwerk gewidmet ist.

Im Erdgeschoss werden Wechselausstellungen verschiedener Künstler gezeigt. Für Besucher ist das Brooklyn Museum dank einer eigenen U-Bahn-Station problemlos erreichbar.

15. Time Out Market New York (Shopping, Essen & Rooftop Bar)

Time Out Market New York Time Out Market New York

Im Herzen Dumbos befindet sich mit dem Time Out Market ein unumstrittenes Brooklyn Highlight, das selbst in einer Weltmetropole wie New York seinesgleichen sucht. Bars, Restaurants, Cafés und ein abwechslungsreiches Kulturangebot – all das bietet der Time Out Market New York.

Time Out Market? Falls dir der Name bekannt vor kommt. Vielleicht kennst du den Time Out Market aus Lissabon. Es ist die gleiche Dachmarke.

Unter dem Dach einer großen Markthalle kochen in mehr als zwanzig kleinen Restaurants die besten Köche der Stadt Speisen aus aller Welt.

Gäste können in einem einzigen großen Sitzbereich inmitten der Halle Platz nehmen und erstklassiges Essen genießen. Zusätzlich finden regelmäßig Events statt, bei denen die angesagtesten DJs, Sänger und Künstler für beste Unterhaltung sorgen.

Tipp: Von der Rooftop Bar hast du einen atemberaubenden Blick auf die Skyline von New York, inklusive Brooklyn und Manhattan Bridge.

Werbung

16. Coney Island Beach

Brooklyn Coney Island Beach

Der Coney Island Beach am südlichen Ende Brooklyns mit dem Vergnügungspark Coney Island wird auch als das Vergnügungsviertel der Metropole bezeichnet. Schon im 19. Jahrhundert wurde die Halbinsel von den New Yorkern als Erholungsgebiet und Rückzugsort genutzt.

Heute kannst du am Coney Island Beach ein erfrischendes Bad im Atlantik nehmen, dich in er Sonne entspannen und an den urigen Ständen ausgefallene Souvenirs kaufen.

17. The Cyclone Roller Coaster Coney Island NY

Coney Island

Der Cyclone Roller Coaster auf Coney Island ist eine der berühmtesten Achterbahnen der Welt. Die geschwungene und verwegene Holzachterbahn wurde im Jahr 1927 in Betrieb genommen und war für lange Zeit das Highlight des Vergnügungsparks Coney Island.

Die Bahn hat eine Länge von 800 Metern mit einer maximalen Höhe von 26 Metern. Während der Fahrt hast du einen tollen Blick über Coney Island und den südlichen Teil Brooklyns.

Allgemeine Infos über Brooklyn

Brooklyn ist der Stadtbezirk New Yorks, der wahrscheinlich wie kein anderer durch Multikulturalität geprägt wurde. Dies spiegelt sich insbesondere in der Tatsache wider, dass nur für rund die Hälfte der Einwohner Englisch die Hauptsprache darstellt.

Die Bewohner Brooklyns stammen unter anderem aus Italien, Russland, Irland, Polen, Puerto Rico und anderen Karibikstaaten, China sowie verschiedenen Ländern Mittel- und Südamerikas.

Diese Vielfalt an Kulturen und Ethnien findet auf unterschiedliche Art und Weise ihren Ausdruck. So sind zahlreiche Events in Brooklyn durch Traditionen geprägt, die Migranten mit in die Stadt brachten.

Auch das kulinarische Angebot beschränkt sich nicht allein auf typisch amerikanische Speisen, sondern umfasst Spezialitäten von allen Kontinenten der Erde. So fällt das Sightseeing der besten Brooklyn Sehenswürdigkeiten leicht und du kannst an jeder Ecke irgendwo einkehren.

Tipp: Spar dir Zeit und Geld mit “The New York Sightseeing Pass”
Hier geht’s zum NYC Sightseeingpass – für 1 bis 10 Tage oder als flexiblen Pass

Brooklyn Hotel Tipps

Du planst aktuell deinen nächsten Trip in die USA und suchst ein passendes Hotel in Brooklyn? Nachfolgend stellen wir dir fünf der besten Hotels im Stadtbezirk vor, die deinen Aufenthalt in NYC zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen.

1 Hotel Brooklyn Bridge

Wie es der Name vermuten lässt, befindet sich das 1 Hotel Brooklyn Bridge in unmittelbarer Nähe zum Brooklyn Bridge Park und der Brooklyn Bridge. Das 5-Sterne-Hotel befindet sich direkt am Ufer des East Rivers, so dass nahezu alle Suiten einen Blick auf die Skyline Manhattans oder die Freiheitsstatue auf Liberty Island gewähren.

➜ Hier geht’s zum Hotel: 1 Hotel Brooklyn Bridge

The William Vale

Etwas nördlich der Williamsburg Bridge gelegen findest du das 5-Sterne-Hotel The William Vale. Nicht nur der 18-Meter-Pool mit spektakulärer Aussicht auf dem Dach des Gebäudes sorgt dafür, dass ein Aufenthalt im “The Vale” höchsten Ansprüchen gerecht wird.

Innerhalb weniger Gehminuten ist zudem der Pier in North Williamsburg erreichbar, von dem aus du eine Fährfahrt über den East River starten kannst.

➜ Hier geht’s zum Hotel: The William Vale

Pod Brooklyn

Das Pod Brooklyn bietet zwar nicht den Glanz der beiden zuvor vorgestellten Unterkünfte, dafür aber ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Das 3-Sterne-Hotel wird aufgrund seiner Lage von vielen Gästen als eines der schönsten Hotels in ganz Brooklyn bezeichnet.

Nur 300 Meter entfernt befindet sich die U-Bahn-Haltestelle Bedford Av Station, von der aus du schnell nach Manhattan und zu Sehenswürdigkeiten in ganz New York gelangst.

➜ Hier geht’s zum Hotel: Pod Brooklyn

Franklin Guesthouse

Im Franklin Guesthouse verbindet sich moderne Eleganz mit dem für Brooklyn typischen Industrial Style. Ein Highlight deines Aufenthalts dürfte zweifelsohne der kostenlose Chauffeurservice darstellen, der dich im Umkreis von rund einer Meile um das 3-Sterne-Hotel absetzt und abholt.

Das Franklin liegt im Stadtteil Greenpoint und damit nur einen Steinwurf entfernt von Williamsburg und Manhattan. Auch Queens erreichst du über die U-Bahn in nur wenigen Minuten.

➜ Hier geht’s zum Hotel: Franklin Guesthouse

Henry Norman Hotel

Das zentral in Williamsburg gelegene Henry Norman Hotel hebt sich nicht nur aufgrund seiner geräumigen Zimmer von anderen Unterkünften in Brooklyn ab.

Das 3-Sterne-Hotel wurde in einer ehemaligen Textillagerhalle errichtet, die einen optischen Kontrastpunkt zu den modernen Hochhäusern auf der anderen Seite des East Rivers bildet.

Weiterhin bietet das Hotel eine Sauna, kostenfreies WLAN und eine gute Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz.

➜ Hier geht’s zum Hotel: Henry Norman Hotel

Restaurants, Café und Bar Tipps

Neben zahllosen Brooklyn Highlights hält der New Yorker Stadtbezirk auch ein abwechslungsreiches kulinarisches Repertoire bereit. Damit du schon vor deiner Reise die besten Plätze kennst, stellen wir dir nun die angesagtesten Restaurants, Cafés und Bars in Brooklyn vor.

Sisters

Das Sisters gehört ohne jeden Zweifel zu den heißesten Adressen in Brooklyn, wenn es um Ambiente und gutes Essen geht. Ob entspannter Brunch mit Freunden am Wochenende oder ein schnelles Essen nach einer Entdeckungstour durch Brooklyn – im Sisters wirst du sicher fündig. Das Restaurant setzt dabei weitestgehend auf die Verwendung lokaler Lebensmittel.

El Almacén

Wenn du unserer Empfehlung gefolgt bist und während deines NY-Trips ein Zimmer im Pod Brooklyn beziehst, lohnt sich ein Besuch des El Almacén.

Das argentinische Steakhouse, das oftmals als das beste in ganz New York beschrieben wird, befindet sich unweit der Bedford Av Station. Dadurch ist es auch von jedem anderen Punkt in Brooklyn innerhalb kürzester Zeit gut erreichbar.

Paulie Gee’s

Auf Listen der besten Pizzerias in Brooklyn ist das Paulie Gee’s beinahe ausnahmslos vertreten. Ein Highlight stellen die kreativen Neuinterpretationen beliebter Klassiker dar. Also lass dich überraschen, welche vier Käsesorten sich auf der “Not the Quattro Formaggi” befinden!

PILOT

Meeresfrüchte und Cocktails auf einem 100 Jahre alten Segelboot genießen – das PILOT ist wahrscheinlich das außergewöhnlichste Restaurant in unserer Aufzählung. Direkt am Pier 6 des Brooklyn Bridge gelegen bietet das PILOT außerdem einen atemberaubenden Blick auf die Skyline Manhattans.

Brooklyn Roasting Company

Dürfen es ein herzhafter Snack und ein frisch aufgebrühter Kaffee sein, um die Energiereserven während deiner Tour durch die Stadt aufzufüllen? Dann besuche eine der fünf Filialen der Brooklyn Roasting Company, die du zwischen Brooklyn Heights und Williamsburg antriffst.

Blue Marble Ice Cream

Blue Marble Ice Cream verkauft erstklassiges Eis aus organischer Milch mit ausgesuchten, hochwertigen Zutaten. Die Eisdiele befindet sich in der Nähe zahlreicher Touristenziele. Grand Army Plaza, Prospect Park, Brooklyn Botanic Garden und das Brooklyn Museum sind jeweils nur wenige Gehminuten entfernt.

Gold Star Beer Counter

Ebenfalls in Prospect Heights ist der Gold Star Beer Counter gelegen. Dieser hält eine riesige Auswahl an amerikanischen und internationalen Biersorten bereit, die du sowohl im Restaurant als auch “to go” genießen kannst. Dazu werden verschiedene Sandwiches und weitere kleine Speisen gereicht.

Brooklyn Crepe & Juice

Unweit des Barclay Centers, Heimspielstätte des Basketballteams Brooklyn Nets, findest du Brooklyn Crepe & Juice. Das zwanglose Restaurant hat sich insbesondere auf Crêpes, Salate und Smoothies fokussiert, die in vielen unterschiedlichen Varianten angeboten werden. Das Restaurant bietet außerdem einen Lieferservice an.

Juliana’s

Eine Pizza nach New Yorker Art darf sich nur als solche bezeichnen, wenn sie in einem speziellen kohlebefeuerten Ofen gebacken wurde.

Das Juliana’s am Fuße der Brooklyn Bridge hat sich auf ebendiese Zubereitungsart spezialisiert und bietet eine große Auswahl an Pizzen. Ein Tipp: Im Juliana’s kannst du nicht reservieren, also plane insbesondere zu Stoßzeiten eine Wartezeit mit ein.

Events in Brooklyn

Aufgrund der vielfältigen Auswahl an kulturellen und sportlichen Events in Brooklyn fällt es schwer, einzelne besonders hervorzuheben. New York wird schließlich nicht umsonst als “Stadt, die niemals schläft” bezeichnet.

Sportbegeisterte Besucher der Stadt sollten unbedingt ein Heimspiel der Brooklyn Nets (Basketball) oder der New York Islanders (Eishockey) besuchen.

Coney Island an der Südspitze Brooklyns ist nicht nur für seine Vergnügungsparks und Fahrgeschäfte bekannt. Einmal im Jahr läutet außerdem die Coney Island Mermaid Parade den Beginn des Sommers ein.

Die Teilnehmer verkleiden sich in maritimen Kostümen und locken so Jahr für Jahr hunderttausende Besucher an. Im September findet im Stadtteil Crown Heights außerdem die West Indian Day Parade statt, ein Straßenkarneval mit bis zu drei Millionen Teilnehmern.

Brooklyn Reiseführer – Brooklyn Sehenswürdigkeiten

Weltweit kostenlos Geld abheben

Mit der kostenlosen 1plus Visa Card der Santander Consumer Bank kannst du nicht nur in Nova Scotia, sondern weltweit kostenlos Bargeld abheben!

Tipp: Spar dir Zeit und Geld mit “The New York Sightseeing Pass”

Hier geht’s zum NYC Sightseeingpass – für 1 bis 10 Tage oder als flexiblen Pass

Karte – New York & Brooklyn Sehenswürdigkeiten, Hotels & Restaurants

Du suchst noch weitere USA Reisetipps? Schau auch doch mal in unsere Artikel zu den USA, unseren 3-tägigen City Guide für Los Angeles, unseren City Guide für Key West oder unseren Rundreise Highlights zu den Florida Keys.

Merke dir den Beitrag jetzt auf Pinterest:



Die 14 besten Brooklyn Sehenswürdigkeiten, Tipps & Highlights #newyork #reiseziele #usa


Kennst du noch weitere schöne Brooklyn Sehenswürdigkeiten?

Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag.

Fotos: Stock Fotos von James Kirkikis, lazyllama, T photography/Shutterstock

Follow me

Martin Merten

Freelance Art Director, Screendesigner & Blogger bei Martin Merten Kommunikationsdesign
Kreativer // Ideenfinder // Impulsgeber // Perfektionist // Genießer // Ironiker
Martin Merten
Follow me

1 Kommentar

  1. Hallo, vielen lieben Dank für die tollen Tipps! Der Blog ist sehr übersichtlich und mit wunderschönen Bildern gestaltet! Sieht echt klasse aus.
    Werde die Tipps zweifelsohne während meiner Sprachreise annehmen.

    Viele Grüße,
    Johanna

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.