Brückentage 2019

Brückentage 2019 – So machst du über 2 Monate Urlaub in 2019

Brückentage 2019 – So machst du über 2 Monate Urlaub in 2019

In 2018 sind viele Feiertage so ausgefallen, dass du viele lange Wochenende haben konntest. Das sieht dieses Jahr ein wenig schlechter aus, aber nur ein wenig. In 2019 kannst du dennoch über 2 Monate Urlaub machen. Natürlich nicht am Stück und es kommt darauf an wieviele Tage du zur Verfügung hast. Glücklicherweise fallen diesmal Neujahr und der 1. Mai (Der Tag der Arbeit) wieder auf einen Werktag.

Brückentage 2019 clever nutzen

Insgesamt liegen die Brückentage sehr gut. Du kannst je nachdem wieviel Urlaub du zur Verfügung hast bis zu 70 Tage Urlaub (bei 30 Urlaubstagen) machen – also über 2 Monate Urlaub insgesamt! Das ist doch wohl ganz ordentlich! Auch wenn dir nur weniger Urlaubstage zustehen, so kannst du die Brückentage optimal für dich nutzen, um mal ein oder zwei ganze Wochen am Stück frei zu haben.

Bei 20 Urlaubstagen könntest du bis zu 53 Tage Urlaub machen, bei 24 Urlaubstagen bis zu 61 Tage Urlaub machen und bei 30 Urlaubstagen bis zu 70 Tage Urlaub machen.

Jetzt gilt es schnell zu sein, um die Tage die für dich in Frage kommen zusammenzustellen und dich mit deinen Kollegen und Kolleginnen auf der Arbeit zu einigen.

In der folgenden Grafik findest du eine Übersicht über alle Feiertage. Am besten du pinnst sie dir direkt oder speicherst sie auf deinem Smartphone. Das sind natürlich wie immer einige der optimalsten Zusammenstellungen. Du hast damit aber einen guten Überblick wie du deine eigenen Tage clever nutzen kannst.

Brückentage 2019 Übersicht

Weihnachten und Neujahr liegen eigentlich ganz günstig, um viel Urlaub am Stück zu haben. Der 1. und 2. Weihnachtsfeiertag fällt mit dem Mittwoch und Donnerstag auf die Mitte/Ende der Woche. Und Neujahr liegt auf einem Dienstag.

Wenn du einen langen Urlaub von 2018 ins Jahr 2019 haben möchtest, musst du 7 Urlaubstage nehmen, um insgesamt 16 Tage frei zu haben. Besser kann 2019 nicht starten. Das gleiche gilt von 2019 auf 2020. Hier benötigst du ebenfalls 7 Urlaubstage, um einen 16-tägigen Urlaub zu haben.

Hier findest du einen Überblick, um die Brücken und Brückentage in 2019 clever und optimal für deine Bedürfnisse zu nutzen: 

Brückentage 2019 Neujahr


 16 Tage Urlaub im Dezember/Januar 2018/19

Feiertage: 01. & 02. Weihnachtstag + 01.01. Neujahr
Optimaler Zeitraum: 22.12. – 06.01.
Nötige Urlaubstage: 7
Freie Tage insgesamt: 16
Neujahr: Bundesweite Feiertage

Andere Option: 11 Tage Urlaub im Dezember/Januar 2018/19

Feiertage: 01. & 02. Weihnachtstag + 01.01. Neujahr
Optimaler Zeitraum: 22.12. – 01.01.
Nötige Urlaubstage: 4
Freie Tage insgesamt: 11
Neujahr: Bundesweite Feiertage

Brückentage 2019 Ostern


16 Tage Urlaub im April

Feiertag: 19.04. (Karfreitag) & 22.04. (Ostermontag)
Optimaler Zeitraum: 13.04. – 28.04.
Nötige Urlaubstage: 8
Freie Tage insgesamt: 16

Andere Option: 10 Tage Urlaub im April

Feiertag: 19.04. (Karfreitag) & 22.04. (Ostermontag)
Optimaler Zeitraum: 13.04. – 22.04. oder 19.04. – 28.04.
Nötige Urlaubstage: 4
Freie Tage insgesamt: 10

Brückentage 2019 1. Mai Christi Himmel


14 Tage Urlaub im Mai/Juni

Feiertag: 01.05. (Tag der Arbeit) 30.05. (Christi Himmelfahrt)
Optimaler Zeitraum: 01.05. – 05.05. und 25.05. – 02.06.
Nötige Urlaubstage: 2 und 4
Freie Tage insgesamt: 14
Tag der Arbeit & Christi Himmelfahrt: Bundesweiter Feiertag

Brückentage 2019 Pfingsten


16 Tage Urlaub im Juni

Feiertage: 09. – 10.06. (Pfingsten), 20.06. (Fronleichnam)
Optimaler Zeitraum: 08.06. – 23.06.
Nötige Urlaubstage: 8
Freie Tage insgesamt: 16
Pfingsten: Bundesweite Feiertage
Fronleichnam: Nur in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Andere Option: 13 Tage Urlaub im Juni

Feiertage: 09. – 10.06. (Pfingsten), 20.06. (Fronleichnam)
Optimaler Zeitraum: 08.06. – 20.06.
Nötige Urlaubstage: 7
Freie Tage insgesamt: 13
Pfingsten: Bundesweite Feiertage
Fronleichnam: Nur in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Brückentage 2019 Tag der deutschen einheit


9 Tage Urlaub im September bis Oktober

Feiertag: 03.10. (Tag der Deutschen Einheit)
Optimaler Zeitraum: 28.09. – 06.10.
Nötige Urlaubstage: 4
Freie Tage insgesamt: 9
Tag der Deutschen Einheit: Bundesweiter Feiertag

Andere Option: 4 Tage Urlaub im Oktober

Feiertag: 03.10. (Tag der Deutschen Einheit)
Optimaler Zeitraum: 03.10. – 06.10.
Nötige Urlaubstage: 1
Freie Tage insgesamt: 4
Tag der Deutschen Einheit: Bundesweiter Feiertag


9 Tage Urlaub im Oktober bis November

Feiertage: 31.10. (Reformationstag), 01.11. (Allerheiligen)
Optimaler Zeitraum: 26.10. – 03.11
Nötige Urlaubstage: 3 – 4
Freie Tage insgesamt: 9
Reformationstag: Nur in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
Allerheiligen: Nur in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Brückentage 2019 Weihnachten


12 Tage Urlaub im Dezember/Januar

Datum: 24. – 26.12 (Weihnachten) 01.01. (Neujahr)
Optimaler Zeitraum: 21.12.2019 – 01.01.2020
Nötige Urlaubstage: 5
Freie Tage insgesamt: 12
Weihnachten, Neujahr: Bundesweite Feiertage

Andere Option: 9 Tage Urlaub im Dezember/Januar

Datum: 24. – 26.12 (Weihnachten) 01.01. (Neujahr)
Optimaler Zeitraum: 24.12.2019 – 01.01.2020
Nötige Urlaubstage: 4
Freie Tage insgesamt: 9
Weihnachten, Neujahr: Bundesweite Feiertage

Terminplaner 2019:

Tageskalender 2019:

Merke dir den Beitrag jetzt auf Pinterest:



Brückentage 2019 – So machst du bis zu 70 Tage Urlaub in 2019. Übersicht Brückentage 2019. Brückentage am besten nutzen 2019. #urlaubstage #brueckentage #inspiration


Hast du schon eine ganz besondere Reise geplant in 2019?

Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag.

Martin Merten
Follow me

Martin Merten

Freelance Art Director, Screendesigner & Blogger bei Martin Merten Kommunikationsdesign
Kreativer // Ideenfinder // Impulsgeber // Perfektionist // Genießer // Ironiker
Martin Merten
Follow me

Kommentar schreiben

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.