Dublin Sehenswürdigkeiten, Tipps & Highlights

Dublin Sehenswürdigkeiten: 11 großartige Dinge, die du gesehen und gemacht haben solltest

Die besten Dublin Sehenswürdigkeiten, Highlights und Reisetipps

Dieser Artikel enthält Werbelinks mit unseren Empfehlungen. Mit der Buchung/dem Kauf über einen der Links erhalten wir eine Provision, mit der du unsere Arbeit unterstützt. Dich kostet es natürlich nichts extra! Danke für deine Unterstützung!

Die quirlige Hauptstadt Irlands ist schon vor Jahren aus dem Schatten des „großen Bruders“ London getreten und ist heute eine beliebte Destination für einen Städtetrip. Und das völlig zu Recht: Denn die Stadt hat so viel zu bieten und kombiniert spielend traditionsreiche Geschichte mit hipper Moderne.

Tipp: Spar dir Stress und Geld mit dem Dublin Pass
Hier geht’s direkt zum Dublin Pass – mit Bustour & Eintritt zu 33 Attraktionen

Wir haben die Hauptstadt Irlands im Zuge eines 3-wöchigen Roadtrips durch Irland und Nordirland besucht. Es gibt wirklich viele tolle Dublin Sehenswürdigkeiten zu entdecken und wir haben dir unsere liebsten in den Dublin Reisetipps zusammengestellt:

1. Guinness Storehouse

Guiness Experience Dublin Sehenswürdigkeiten Guiness Experience Dublin Sehenswürdigkeiten Guiness Experience Dublin Sehenswürdigkeiten Guiness Experience Dublin Sehenswürdigkeiten

Es gibt nichts, wofür Dublin berühmter ist als das dunkle, kräftige Bier namens Guinness. Im Guinness Storehouse erfährst du mit der Guinness Experience alles, was du schon immer über den begehrten Gerstensaft wissen wolltest. Es zählt für uns zu den Top Dublin Sehenswürdigkeiten.

Interaktive Stationen erzählen auf sieben Stockwerken nicht nur die Geschichte des Bieres, sondern auch alles rund um die Zutaten, Transport und auch die interessante Geschichte zum Marketing. Abgerundet wird das Erlebnis, wie kann es anders sein, mit einer Guinness-Verkostung in der Rooftop-Bar mit einem 360 Grad Ausblick über die Dächer Dublins.

Ganz ehrlich – wir sind überhaupt keine Guinness-Trinker. Nach der Tour waren wir fast schon überzeugt, dass es uns jetzt schmecken würde, aber nein, es blieb alles beim alten. Und trotzdem fanden wir es eine richtig gute und lohnenswerte Tour.

Tipp: Es lohnt sich übrigens vorab ein Ticket zu kaufen, denn die Warteschlangen können enorm sein. Noch besser ist sogar ein Ticket ohne Anstehen. Damit haben wir uns eine halbe Stunde Wartezeit gespart.

Guinness Storehouse Tickets vorab kaufen:

➜ Guinness Storehouse Ticket: Ticket zum Guinness-Haus mit kostenlosem Pint
➜ Guinness Storehouse Ticket: Ohne Anstehen: Guinness Storehouse in Dublin
Werbung

2. Bibliothek des Trinity College & Book of Kells

trinity college Dublin Sehenswürdigkeiten

Das Trinity College ist eine der angesehensten Universitäten der Welt und die Bibliothek ist die größte des Landes. Das Highlight ist der 64 Meter lange Long Room aus 1732. Die Bibliothek beherbergt sagenhafte 4,5 Millionen Bücher.

Mit Abstand das berühmteste davon ist das Book of Kells, das älteste erhaltene Buch der Welt. Es ist eine illustrierte Handschrift aus dem neunten Jahrhundert. Es ist in Latein geschrieben und enthält die vier Testamente. Das Book of Kells ist eine der Must See Sehenswürdigkeiten in Dublin.

Tipp: Plane jetzt deine Irland Rundreise!
Von Cliffs of Moher bis Game of Thrones. Jetzt dein Irland Abenteuer buchen.

Das Trinity College war außerdem Drehort für Harry Potter. Es gibt also viele Gründe, warum es zu den Top Dublin Sehenswürdigkeiten zählt. Wie du auf dem Foto siehst, ist entsprechend viel los dort. Es ist aber wirklich ein beeindruckender Ort!

Tipp: Auch hier lohnt es sich ein Ticket vorab online zu kaufen. Besonders das Ticket ohne Anstehen ist auch hier unsere Empfehlung. Die Wartezeiten können sonst manchmal bis zu 2 Stunden und mehr sein.

Tickets vorab kaufen:

➜ Tickets ohne Anstehen: Bevorzugter Einlass: Book of Kells und Dublin Castle-Tour

Werbung

3. Temple Bar

temple bar Dublin Sehenswürdigkeiten temple bar Dublin Sehenswürdigkeiten

Temple Bar ist nicht nur eine Bar, sondern ein ganzes Viertel voller Bars! Das Temple Bar Viertel südlich des Flusses Liffey ist das kulturelle Zentrum Dublins voller Boutiquen, hipper Bars, Restaurants und Gallerien.

Sobald es dunkel wird, verwandelt sich Temple Bar in das Ausgehviertel der Stadt. In den gepflasterten Gassen reiht sich ein exzellentes Pub an das andere, Livemusik und DJs sorgen für Partystimmung.

Tipp: Spar dir Stress und Geld mit dem Dublin Pass
Hier geht’s direkt zum Dublin Pass – mit Bustour & Eintritt zu 33 Attraktionen

Hier findest du auch der Temple Bar Pub, eine der beliebtesten Dubliner Sehenswürdigkeiten. Seine Geschichte geht bis 1599 zurück und ist der berühmteste Pub der ganzen Insel. Es lohnt sich in jedem Fall ein Blick in den Pub, zum Genießen eignet sich dann vielleicht ein weniger besuchter Pub.

In Temple Bar kannst du die Nacht zum Tag machen und eine unvergessliche Zeit verbringen. Oder wie die Iren sagen: Good Craic!
Werbung

4. Dublin Castle

Castle Dublin Sehenswürdigkeiten

Das Dublin Castle steht inmitten der Altstadt und zählt in jedem Fall zu unseren Dublin Reisetipps. Bereits im 10. Jahrhundert stand anstelle des Schlosses eine Festung.

Das Gebäude, das du heute siehst, stammt aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Im südlichen Teil des Schlosses sind die Repräsentationsräume, die sogenannten State Appartements, untergebracht. Hier finden heute die Treffen des EU-Rats und die Zeremonien zur Amtseinführung eines Präsidenten statt.

Dublin Castle Ticket vorab kaufen:

➜ Tour Ticket: Bevorzugter Einlass: Book of Kells und Dublin Castle-Tour

Werbung

5. St. Patrick’s Cathedral & Christ Church Cathedral

st patricks cathedral Dublin Sehenswürdigkeiten Christ Church Cathedral Dublin Sehenswürdigkeiten Christ Church Cathedral Dublin Sehenswürdigkeiten

Die St. Patrick’s Kathedrale ist ein absolutes Dublin Highlight! Sie wurde 1220 zu Ehren Irlands Schutzpatron gebaut und ist heute einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Es ist eines der wenigen mittelalterlichen Gebäude, das heute noch steht. Jonathan Swift, der Autor von Gulliver’s Reisen, war hier Dekan und ist hier begraben.

Die märchenhaft schöne Christ Church Cathedral ist das älteste Gebäude Dublins und ein Muss bei jedem Dublin-Trip. Das Highlight der frühgotischen Kathedrale ist die Krypta aus 1171, die viele historische Kunstwerke enthält. Beide Kathedralen zählen zu den Top Dublin Sehenswürdigkeiten, die du nicht verpassen solltest.

St. Patrick’s Cathedral Ticket vorab kaufen:

➜ St. Patrick’s Cathedral: Einlass und selbst geführte Tour
Werbung

6. Old Jameson Distillery

Hier bist du hautnah dabei, wie der berühmte Old Jameson Whiskey gebrannt wird. Bei Old Jameson tauchst du mit all deinen Sinnen in die Welt des Whiskeys ein: Riechen, Hören, Sehen und vor allem – Schmecken: Denn alle drei angebotenen Touren beinhalten eine Whiskey-Verkostung.

Jameson Distillery Bow St. Tour vorab buchen:

➜ Jameson Distillery Bow St.: Jameson Distillery Bow St. Tour
Werbung

7. Kilmainham Gaol

kilmainham gaol Dublin Sehenswürdigkeiten kilmainham gaol Dublin Sehenswürdigkeiten kilmainham gaol Dublin Sehenswürdigkeiten

Eine eher bedrückende Sehenswürdigkeit in Dublin ist das 1796 eröffnete Kilmainham Gefängnis. Es ist untrennbar mit der Geschichte Dublins verbunden.

Denn die meisten der berühmt-berüchtigten politischen und militärischen Führer Irlands sind hier eingesessen, zum Beispiel Robert Emmet oder die Anführer des Osteraufstands von 1916.

Das Gefängnis war bis 1924 in Betrieb. Die geführte Tour und die Ausstellung geben dir einen realistischen Einblick, wie das Leben hinter diesen Gittern gewesen sein muss.

Im Café bekommst du übrigens eine fast authentische Mahlzeit mit Suppe und trocken Brot.
Werbung

8. National Museum Dublin

Das irische Nationalmuseum wurde 1877 gegründet und umfasst mehr als vier Millionen Stücke aus den Bereichen Naturgeschichte, Kultur, irische Kunst und Geschichte. Falls das Wetter mal nicht mit spielt, ist das eine gute Alternative. Aber auch so lohnt es sich.

9. St. Stephen’s Green

st stephens green Dublin Sehenswürdigkeiten st stephens green Dublin Sehenswürdigkeiten

St. Stephen’s Green ist Dublins beliebtester Park. Er liegt mitten in der Stadt und grenzt direkt an die beliebte Einkaufs- und Flaniermeile Grafton Street. Hier kannst du eine wohlverdiente Pause vom Sightseeing einlegen, die irische Sonne genießen oder dich bei einem Picknick stärken.

Der neun Hektar große Park ist nach viktorianischen Stil angelegt und wird von einem 3,5 Kilometer langen Wegenetz durchzogen. Es gibt einen Kinderspielplatz, einen Wasserfall und einen See mit Wasservögeln.

10. The Little Museum of Dublin

Dieses Museum erzählt die faszinierende Geschichte der Stadt und zählt zu einem der Dublin Highlights schlechthin. Die über 5000 Erinnerungsstücke und Gegenstände wurden alle von der Dubliner Bevölkerung zur Verfügung gestellt oder gespendet.

Der weltberühmten Band U2 ist ein eigener, ganzer Raum gewidmet. Das Museum behandelt unter anderem auch den Besuch Königin Victorias und den Osteraufstand von 1916. Eines der Highlights des Little Museum ist das Lesepult, an dem John F. Kennedy bei seinem Irland-Besuch 1963 gestanden hat.

Die Führungen gehen zu jeder vollen Stunde und sind sehr beliebt. Buche dein Ticket unbedingt im Voraus.

Freier Eintritt mit dem Dublin Pass:

➜ Dublin Pass: Dublin Pass mit Bustour & Eintritt zu 33 Attraktionen
Werbung

11. Die bunten Haustüren

Dublin Sehenswürdigkeiten Dublin Sehenswürdigkeiten

Wer kennt sie nicht, die bunten Haustüren von Dublin. Sie zieren sogar Postkarten, Kühlschrankmagnete und Geschirrhandtücher in den Souvenirshops.

Die meisten und schönsten bunten Türen findest du am Merrion Square, Fitzwilliam Square und in der Leeson Street, alles westlich vom Trinity College. Hauptsächlich zieren sie gregorianische Häuser aus dem 18. oder 19. Jahrhundert.

Woher die Idee der bunten Haustüren stammt, ist immer noch nicht ganz geklärt. Eine Legende besagt, dass sich die Iren der Anordnung der Briten, die Haustüren anlässlich des Todes Königin Victorias 1901 schwarz zu streichen, widersetzten und sie stattdessen bunt strichen.

Tipp: Plane jetzt deine Irland Rundreise!
Von Cliffs of Moher bis Game of Thrones. Jetzt dein Irland Abenteuer buchen.

Eine weitere Legende besagt, dass die bunt gestrichenen Türen den Männern geholfen haben sollen, nach einem langen Abend im Pub nach zu viel Whiskey und Guinness das richtige Haus wiederzufinden.

Eine dritte Legende ist weniger kreativ: Im Bauboom des 18. Jahrhunderts wollten die Iren zumindest ein klein wenig ihre Individualität behalten und strichen ihre Türen so, wie sie wollten.

Allgemeine Infos über Dublin

Mit 550.000 Einwohnern ist Dublin nicht nur die Hauptstadt, sondern auch die größte Stadt Irlands. Sie liegt direkt am Meer an der Ostküste der grünen Insel. In rund 15 Minuten bringt dich der DART Zug zu schönen Stränden. Du solltest dir unbedingt zwei oder drei Tage Zeit nehmen, die schönsten Dublin Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Restaurants & Bar Tipps

Die Restaurant-Szene in Dublin ist vielfältig und qualitativ hochwertig. Moderne und internationale Küche wird genauso aufgetischt wie authentische, traditionelle Stews und Pub-Gerichte.

Kilkenny Café
Das Kilkenny Café besticht nicht nur durch sein exzellentes Irish Breakfast und seine Mittagskarte, sondern vor allem durch seinen grandiosen Ausblick über das Trinity College.

Bad Bobs Temple Bar
Bob liegt mitten im Szene-Viertel Temple Bar und bietet kühles Guinness, tropische Cocktails und jede Menge Live Musik. Die Bar und die Tanzfläche sind immer gut besucht.

O’Reilly’s
Das O’Reilly’s besteht aus drei 170 Jahre alten Bögen und ist ein beliebter Treffpunkt für ein after-work Guinness für Einheimische. Hier wird auch ordentlich gefeiert, denn das Pub ist ein bekannter Ort für Parties, Live Musik, DJs und seine berühmte Rock Night. Der beheizte Biergarten schafft ein wenig mehr Platz, wenn es drin wieder mal aus allen Nähten platzt.

Mulligan’s
Früher war das Mulligan‘s ein unlizensierter Ort zum Trinken, seit 1782 ist der Genuss von Guinness und Co legal. Damit ist das Pub eines der ältesten in Dublin. Das Mulligan’s ist basic und einfach, und das ist gut so. Die Einrichtung und das Dekor haben sich seit damals scheinbar kaum geändert und sind in Würde gealtert. Bedient wirst du übrigens von der dritten Generation der Cusack Familie, die das Pub von Verwandten geerbt haben.

Gourmet Burger Kitchen (South William Street)
Gutes burger Restaurant. Alle Saucen werden von Grund auf selbst gemacht, und das Rindfleisch kommt zu 100% von irischen Weiderindern.

Grogan’s
Grogan’s Castle Lounge ist der perfekte Ort für einen Happen zu Essen, ein kühles Bier oder einen wärmenden Tee. Das Grogan’s ist berühmt für seine Toasts, die mit echtem irischen Cheddarkäse gemacht werden. Hier gibt’s keine Musik und keine Flatscreen TVs – im Grogan’s kannst du dich also in aller Ruhe mit deinen Freunden über einem Guinness unterhalten. Übrigens: Alle Kunstwerke, die du hier siehst, sind zu kaufen!

Murphy‘s Eis
Es muss kein heißer Tag sein, um dieses Eis zu genießen. Murphys Ice Cream wird auf der Dingle Halbinsel per Hand hergestellt, und das schmeckst du! Die Sorten Dingle Sea Salt und Dingle Gin zollen Tribut an die Herkunft der kühlen Spezialität.

Beste Reisezeit Dublin

Du kannst prinzipiell das ganze Jahr über nach Dublin reisen. Nicht empfehlenswert sind Januar und Februar, denn da ist das Wetter nasskalt und es wird sehr früh dunkel. Immerhin schneit es nur selten und das Thermometer fällt selten unter Null Grad.

Am besten besuchst du Dublin zwischen Mai und September, denn da ist es am wärmsten. Im Hochsommer kann es vereinzelt über 25 Grad werden. Regen ist zu jeder Zeit möglich, das Wetter ist auf der gesamten Insel sehr wechselhaft und oft hast du wirklich die vielzitierten vier Jahreszeiten an einem Tag. Daher gehört die Sonnenbrille genauso ins Reisegepäck wie ein kleiner Regenschirm.

Juli und August sind Hochsaison, das heißt, dass es bei unseren Dublin Sehenswürdigkeiten voll werden kann. Außerdem sind Mietwagen und Unterkünfte begehrt und daher teuer.

Der öffentliche Verkehr in Dublin

Das Hauptverkehrsmittel ist der Bus. Das Netz ist sehr gut ausgebaut und besteht aus knapp 200 Linien. Hier ist einer der wertvollsten Dublin Reisetipps für dich: Irische Busse halten nur, wenn du sie heran winkst, ansonsten brausen sie an dir vorbei. Möchtest du aussteigen, musst du im Inneren den Halteknopf drücken.

Hab am besten immer genügend Kleingeld bei dir, denn du bezahlst für jede Fahrt beim Einsteigen, in dem du den Fahrtpreis passend in eine kleine Box wirfst. Solltest du den Betrag mal nicht passend haben, kannst du dir das Retourgeld im Büro von Dublin Bus in der O’Connell Street herausgeben lassen.

Für Touristen gibt es Tageskarten für ein bis fünf Tage, die sogenannten Rambler-Tickets. Damit kannst du entsprechend viele Tage den gesamten öffentlichen Verkehr nutzen. Es gibt auch Mehrfahrten-Tickets und Wochenkarten.

Tipp: Plane jetzt deine Irland Rundreise!
Von Cliffs of Moher bis Game of Thrones. Jetzt dein Irland Abenteuer buchen.

Seit 2004 gibt es zwei Linien des Straßenbahnnetzwerks LUAS. Es gibt auch Züge, die sind aber eher für Pendler ausgelegt und daher für Touristen nicht so praktisch wie die Busse.

Zwischen Innenstadt und Flughafen pendeln der Aircoach, die Expresslinie 747 und Dublin Bus (Linien 16 und 41). Die Fahrt dauert in etwa 45 Minuten.

Eine andere Alternative, dich zwischen den Dublin Highlights zu bewegen, ist der rote Hop-On-Hop-Off Bus. Es gibt zwei Routen, die blaue bietet einen Live-Kommentar, die rote einen über Kopfhörer in mehreren Sprachen. Mit der Fahrkarte erhältst du bei manchen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten Vergünstigungen.

Mit dem Sightseeing-Bus die Stadt erkunden:

➜ Bus Ticket vorab online kaufen: DoDublin Hop-On/Hop-Off-Bustour
Werbung

Beliebte Events

St. Patrick’s Festival
Die mit Abstand größte Party steigt am 17. März, dem St. Patrick’s Day. Zu Ehren des Nationalhelden gibt es eine riesige Parade durch die Stadt, und sogar das Bier und die Flüsse werden grün eingefärbt. Zum St. Patrick’s Day kommen jedes Jahr über 1,5 Millionen Besucher nach Dublin.

Dublin International Film Festival
Jedes Jahr im Februar und März zeigen Dublins beste Filmemacher und Drehbuchautoren ihre Werke – eine großartige Möglichkeit, die vielfältige Filmszene des Landes kennenzulernen. Zusätzlich gibt es Meet and Greets und Workshops. Tickets sind schnell ausverkauft.

Alltech Craft Brews and Food Fair
Dieses Event im März rund um Bier und Essen zieht jährlich Tausende Besucher an, die sich ein unvergessliches Wochenende machen. Du kannst mehr als 400 Biere, Cider und Spirituosen verkosten, dazu gibt es Livemusik.

Bram Stoker Festival
Nicht nur in den USA wird es im Oktober gespenstisch. Benannt nach Bram Stoker, dem Autor des Horror-Romans Dracula von 1897, geht es Ende Oktober vier Tage lang ganz schön mystisch zu. Es gibt Lesungen, Theateraufführungen und Geister-Führungen. Definitiv das furchteinflößendste Event der Stadt!

Carols by Candlelight
Die ohnehin schon bezaubernde National Concert Hall of Dublin wird durch eine Kerzenlicht-Kulisse noch spektakulärer. Sänger und Musiker in aufwendigen Kostümen präsentieren in der Nacht vor dem Weihnachtsabend Weihnachtslieder, begleitet von einem Orchester. Tickets sind schnell ausverkauft.

Dublin Reiseführer:

Du suchst neben Dublin Sehenswürdigkeiten noch weitere Irland Tipps und Inspirationen? In der Nähe von Dublin gibt es viel zu entdecken. Und schau am besten in unsere Tipps zum Wild Atlantic Way, Tipps zu Irlands Südosten oder unseren Artikel zu Irlands Unterkünften.

Merke dir den Beitrag jetzt auf Pinterest:



Die besten Dublin Sehenswürdigkeiten, Tipps & Highlights #irland #reiseziele #reisetipps


Kennst du noch weitere schöne Dublin Sehenswürdigkeiten?

Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag.

Follow me

Martin Merten

Freelance Art Director, Screendesigner & Blogger bei Martin Merten Kommunikationsdesign
Kreativer // Ideenfinder // Impulsgeber // Perfektionist // Genießer // Ironiker
Martin Merten
Follow me

1 Kommentar

  1. Awesome information and really helped me to pack the things and get on going.
    Thanks for the lovely helpful information.
    Loved it. Keep posting!

    Cheers!
    Kevin

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.