Malta Highlights

Malta Highlights: 17 großartige Dinge, die du auf Malta gesehen und gemacht haben solltest [Anzeige]

Malta Highlights: 17 großartige Dinge, die du auf Malta gesehen und gemacht haben solltest

Der Inselstaat Malta gilt als Juwel im Mittelmeer. Er bietet idyllische Buchten, türkisfarbenes Wasser und eine spannende Geschichte. Doch welche Malta Highlights darfst Du auf keinen Fall verpassen und wann ist die beste Reisezeit? Wir verraten Dir hier die wichtigsten Malta Reisetipps!

Malta Highlights und Sehenswürdigkeiten

Ein Urlaub auf Malta hat viel zu bieten. Ganz gleich, ob Du Erholung suchst, lieber sportlich aktiv bist oder auf den interessanten Spuren der Vergangenheit wandeln möchtest, mit diesen Malta Reisetipps kommst Du bestimmt auf Deine Kosten!

Am besten reist Du übrigens mit einem Mietauto umher, Du kannst durch die Fähre damit sogar nach Gozo übersetzen. Doch keine Sorge, auch mit den öffentlichen Bussen ist es absolut kein Problem, von einem Ort zum nächsten zu kommen. Du kannst auch eine Stadtrundfahrt mit einem Hop-on/ Hop-off Bus durch Malta und Gozo machen.

In unserem 5-Tages Malta Guide verraten wir dir außerdem viele weitere Tipps für deinen 5-tägigen Malta Aufenthalt. Hier findest du auch Vorschläge für Aktivitäten auf Gozo.

1. Valletta

Malta Highlights Valletta Gardens Malta Highlights Valletta

Die maltesische Hauptstadt Valletta ist der ideale Ausgangspunkt für Deinen Urlaub. Ihr großer kultureller Reichtum hat ihr nicht nur die Aufnahme in die Weltkulturliste der UNESCO eingebracht, 2018 ist sie auch die Kulturhauptstadt Europas. Mehr Infos zu Valletta findest du in unserem Valletta City Guide.

Ein guter Grund für Dich, gerade in diesem Jahr den Inselstaat zu besuchen, denn gefeiert wird mit zahlreichen Veranstaltungen. So wird es unter anderem einen Festumzug im Hafen, ein Filmfestival und eine Fashion Week geben.

Doch auch abseits dieser Festivitäten gibt es in Valletta einiges zu bestaunen. Denn hier reiht sich in den engen Gassen ein historisches Gebäude neben das andere. Erkunden lässt sich diese tolle Stadt am besten zu Fuß, ein Vorteil, wenn man sich in der kleinsten Hauptstadt Europas befindet. Du kannst Valletta alleine oder bei einer Stadtführung erkunden.

Beginnen solltest Du Deinen Rundgang am City Gate, sozusagen dem modernen Eintrittstor in die Stadt, denn von dort führt die Republic Street direkt bis zum Fort St. Elmo. Auf dem Weg dorthin kannst Du ganz nebenbei den Palast und die St. John’s Co-Cathedral besichtigen.

Ruhe findest Du in den Lower Barrakka Gardens. In diesem wunderschönen Park kannst Du Deine Füße hochlegen, um ihnen eine kurze Verschnaufpause zu gönnen.

Bevor Du Deinen Spaziergang durch die wunderschönen engen Gassen der Stadt fortsetzt, kannst Du Dich auch in einem der unzähligen Restaurants und Cafés stärken.

Valletta Stadtführung

Du kannst auch direkt online eine Stadtführung buchen:

➜ Stadtführung: Valletta
➜ Halbtagestour Three Cities: Vittoriosa, Cospicua und Senglea
➜ Stadtführung Valletta: Halbtägige Stadtführung durch Valletta

2. Tauchen auf Gozo

Malta Highlights Blue Hole

Die kleinere Insel Gozo ist problemlos mit der Fähre zu erreichen. Sie verkehrt mehrmals täglich, wobei die Überfahrt eine halbe Stunde dauert. Ein Besuch lohnt sich, denn auf Gozo zeigt sich Malta von seiner ländlichen und gemächlichen Seite.

Selbst in den Sommermonaten geht es auf der kleinen Insel ruhig zu, denn immer noch ist sie bei Touristen eher unbekannt. Zu sehen gibt es jedoch einiges. Versteckte Buchten, malerische Landschaften und pittoreske Klippen wechseln sich hier ab.

Das türkisfarbene und extrem klare Wasser macht Gozo außerdem zu einem idealen Ziel für einen Tauchausflug. Zu erkunden gibt es nicht nur eine wunderschöne Unterwasserlandschaft und Höhlen, Du kannst sogar versunkene Schiffe aus nächster Nähe ansehen.

Versäumen solltest Du auf keinen Fall das Blue Hole, einer der schönsten Tauchplätze Europas. Auch wenn das Azure Window leider mittlerweile eingestürzt ist, so ist dieser kleine See sowohl über, als auch unter Wasser sehenswert.

3. Klettern am Wied il-Mielah Window

Malta Highlights Wied il Mielah Alternative Azure WIndow

Alternative zum Azure Window: Leider ist das Azure Window am 08.03.17 durch einen Sturm eingestürzt. Wir empfehlen Dir deshalb unbedingt die Felsformation des Wied il Mielaħ auf Gozo anzusehen. Das ist weitaus weniger bekannt, aber nicht weniger spektakulär.

Das Wied il-Mielah Window gilt außerdem als absoluter Geheimtipp für Kletterbegeisterte.

4. Abseiling an der Blauen Grotte

Malta Highlights Abseiling Blaue Grotte

Diese Höhle ist nicht ohne Grund eines der bekanntesten Malta Highlights. Das Höhlensystem besteht aus sechs Sälen, wobei die blaue Grotte die Eindrucksvollste ist. Du kannst Dir diese Naturschönheit jedoch nicht nur vom Wasser aus ansehen, ein besonderes Erlebnis ist das Abseiling.

Wenn du über starke Nerven verfügst, kannst Du Dich aus 60 m Höhe abseilen. Du wirst für deinen Mut mit einer unvergesslichen Aussicht belohnt. An das Gefühl, in luftigen Höhen über dem kristallklaren Wasser zu baumeln, wirst Du Dich vermutlich den Rest Deines Lebens erinnern.

Mehr zum Abseiling erfährst du in unserem ausführlichen Bericht.

5. Hypogäum von Ħal-Saflieni in Tarxien

Malta Highlights Hypogeum Tarxien

Dabei handelt es sich um eine unterirdische Anlage aus dem 4. Jahrtausend v. Chr., die zur Totenbestattung und als Heiligtum diente. Es besteht aus unzähligen labyrinthähnlichen Gängen, die sich über drei Ebenen erstrecken. Insgesamt fand man über 7000 Skelette in der gesamten Anlage.

Das Hypogäum ist teilweise zugänglich und darf im Zuge einer Führung besichtigt werden. Täglich finden 8 Führungen statt, an denen Du teilnehmen kannst.

6. Sonntagsmarkt in Marsaxxlok

Malta Highlights Marsaxxlok

Marsaxxlok ist ein ruhiges und beschauliches Fischerdorf und vor allem bekannt für seine bunt bemalten Fischerboote. Du kannst hier wunderbar abschalten und an der Promenade flanieren.

Sonntags ändert sich das ruhige Leben, denn dann ist Markttag. An der Uferpromenade werden dann frische Fische, Souvenirs und Handwerkskunst angeboten. Den fangfrischen Fisch kannst Du natürlich auch in einer der kleinen Gaststätten in der Umgebung probieren.

7. St. Peter’s Pool

Malta Highlights St. Peters Pool

St. Peter’s Pool ist eine abgelegene Badebucht in der Nähe von Marsaxlokk. Das türkisfarbene Wasser lädt zu einem Sprung ins kühle Nass ein. Hier kannst Du einen schönen Tag verbringen, um zu schnorcheln oder einfach nur in der Sonne zu relaxen. Am besten erreichst Du die Bucht mit dem Auto oder einem Taxi.

8. Erntedank Buskett Gardens

Malta Highlights Buskett Gardens

Dieses Naherholungsgebiet ist sowohl bei Einheimischen, als auch bei Touristen sehr beliebt. Es umfasst 30 Hektar und ist damit das größte Waldgebiet auf Malta. Beim Spaziergang kannst Du Orangenbäume, Pinien, Zypressen und Kakteen entdecken.

Sehr empfehlenswert ist es, die friedliche Atmosphäre bei einem Picknick auf sich wirken zu lassen. Ende Juni findet dort auch jährlich das L-Imnarja-Fest statt. Bei diesem maltesischen Erntedankfest kannst Du einem Eselrennen beiwohnen, das traditionelle Kaninchengericht der Insel kosten und bis in die frühen Morgenstunden zu Folkloremusik tanzen.

9. Mit dem Elektroauto durch „Die Drei Städte“

Malta Highlights Drei Städte Three Cities

Bekannt sind die Orte Vittoriosa, Cospicua und Senglea unter dem Begriff „Die Drei Städte“ (The Three Cities). Sie liegen im Süden Maltas und sind aufgrund ihrer reichen Geschichte wert, besucht zu werden.

Die drei Orte werden nicht grundlos als die Wiege Maltas angesehen, denn die dortigen Buchten werden schon seit der phönizischen Zeit (1. Jahrtausend v. Chr.) als Hafen genutzt. Wenn Du ein Stück unverfälschter maltesischer Lebensart entdecken möchtest, bist Du hier richtig. Hier feiern die Einheimischen ihre Feste ausgelassen und voller Lebensfreude.

Ein ganz besonderes Ereignis sind die Osterfeierlichkeiten, bei denen lebensgroße Jesusstatuen im Laufschritt durch die Straßen getragen werden.

Du hast hier übrigens die Möglichkeit, Dich auf eine ganz besondere City Tour zu begeben. Mittels kleiner Elektroautos hast Du beim Tourveranstalter Rolling Geeks die Möglichkeit, die Drei Städte auf eigene Faust zu erkunden. Ein integriertes GPS-System unterstützt Dich dabei, immer auf dem richtigen Weg zu bleiben und das sprechende Auto erzählt Dir unterwegs auch noch interessante Details und geschichtliche Hintergründe.

10. „Game of Thrones“-Tour

Malta Highlights game of thrones mdina

Solltest Du ein Fan der Fernsehserie „Game of Thrones“ sein, so kommst Du auf Malta ganz auf Deine Kosten. Immerhin war der Inselstaat Kulisse für King’s Landing. Auf einer geführten Tour zeigen Dir ehemalige Mitwirkende der Produktion die interessantesten Drehorte und erzählen Geschichten rund um die Serie und die damit verbundenen Dreharbeiten.

Und solltest Du dann noch immer nicht genug haben, kannst Du auf der Malta Movie Tour noch andere Schauplätze berühmter Filme besuchen, denn „Troja“, „Gladiator“ und „Assassin’s Creed“ wurden ebenfalls auf den dortigen Inseln gedreht.

11. Popeye Village

Malta Highlights Popeye Village

Wie einige andere Malta Sehenswürdigkeiten ist auch das Popeye Village ein ehemaliger Filmdrehort, der jedoch mittlerweile als Freizeitpark genutzt wird. 1979 wurde diese Hafenstadt als Kulisse für den Film „Popeye – Der Seemann mit dem harten Schlag“ aufgebaut. Heute kannst Du dort Shows besuchen, Bootstouren machen und im Museum Filmrequisiten bestaunen. Auch ein Kino und ein Fischrestaurant dürfen natürlich nicht fehlen.

12. Mdina

Malta Highlights Mdina

Dieser Ort liegt im Zentrum der Hauptinsel und war früher die vom Johanniterorden auserkorene Hauptstadt Maltas. Sie sagte dem Ritterorden aufgrund ihrer strategisch günstigen Lage zu. Man nennt Mdina auch die „Stadt der Stille“, denn in der von Stadtmauern umgebenen Innenstadt gibt es keinen Autoverkehr.

Ein idealer Ort, um einen ruhigen und entspannten Tag zu verbringen. Beim Spaziergang durch die engen Gassen fühlt man sich glatt um einige hundert Jahre in der Zeit zurückversetzt. Lass einfach die mittelalterlichen Bauten und den Blick von der Stadtmauer auf Dich wirken.

13. Xemxija Heritage Trail

Malta Highlights Heritage Trail

Wenn Dir der Sinn nach Natur steht, begib Dich doch auf den Xemxija Wanderweg. Dieser Weg wird von den Bewohnern Maltas bereits seit mehr als 2000 Jahren genutzt, also mach Dich auf einige historische Stätten am Wegesrand gefasst.

So kommst Du zum Beispiel an einer Bestattungshöhle vorbei, kannst eine alte Imkerei sehen und die Überreste eines römischen Badehauses inspizieren. Besonders beeindruckend sind die Radspuren, die die Karren der Bewohner in Jahrhunderten in den Stein gegraben haben. Auf dem Xemxija Heritage Trail fühlt man sich der Geschichte Maltas ganz besonders nahe.

14. Rabat

Malta Highlights Rabat

Rabat liegt ganz in der Nähe von Mdina und hat eine ähnlich interessante Vergangenheit. Erbaut wurde die Stadt von den Römern, die ebenfalls die zentrale Lage im Herzen der Insel schätzten. Eine besondere Empfehlung ist der Rundwanderweg, der auf 10 km von Rabat nach Bahrija und Imtahleb führt.

Der beste Startpunkt für Deine Wanderung liegt in den grünen Feldern außerhalb von Rabat. Unterwegs kannst Du nicht nur die Ausblicke vom Kalksteinplateau in Bahrija oder von den Hügeln bei Imtahleb genießen, auch die historischen Gebäude sind einen Blick wert.

Vergiss nicht, Ausschau nach der unbewohnten Insel Fifla zu halten. Betreten darfst Du das Naturschutzreservat zwar nicht, Du kannst sie jedoch aus einiger Entfernung sehen.

15. Weinverkostung in Meridiana

Malta Highlights Meridiana

Nach all den Besichtigungen und sportlichen Aktivitäten wird es Zeit für die gemütliche Seite Maltas. Auf dem größten Weingut der Insel kannst Du alles über die Herstellung erstklassigen Weins erfahren. Das Weingut wurde 1987 gegründet und produziert seit damals Weltklasse-Weine.

Während andere maltesische Weinkeller oft Trauben aus anderen Anbaugebieten importieren müssen, verwendet Meridiana ausschließlich heimische Trauben. Bei der Besichtigung lernst Du nicht nur die Gärungshalle und den riesigen Weinkeller kennen, auch das Gutshaus und die wunderschönen Terrassen in den Weingärten werden vorgestellt.

Der Höhepunkt ist natürlich die Verkostung der hauseigenen Produktion, darunter Chardonnay, Merlot und Syrah.

16. Bar Hopping in St. Julians

Malta Highlights St. Julians

Auf Malta liebt man es, zu feiern. Kein Wunder also, dass es unzählige Bars, Nachtklubs und Diskotheken gibt. Besonders viele solcher Lokalitäten findet man in St. Julians. Bei einem nächtlichen Streifzug kann man problemlos zu Fuß von einer Bar zur nächsten spazieren.

Wenn Du Dich nicht für eine Bar entscheiden kannst, so hilft eine geführte Bar Hopping Tour, Dir einen ersten Überblick über das Nachtleben zu verschaffen.

Der Abend beginnt in einem ruhigen Pub, führt weiter in einige Shot-Bars und endet in einem angesagten Club. Je nach Jahreszeit kann auch der Besuch einer Open Air Disco auf dem Programm stehen, in denen auch immer wieder international angesagte Star-DJs auflegen.

17. Sliema

Malta Highlights Sliema

Wenn Du abends an einer belebten Promenade entlang schlendern möchtest um danach in angesagten Clubs zu feiern, dann besuche auf jeden Fall Sliema. Die Stadt ist das touristische Zentrum der Insel.

Hier findest Du einfach alles, was ein Urlauberherz begehren kann. Tagsüber kannst Du Ausflüge auf kleinen Fischerbooten buchen, nachmittags eine ausgiebige Einkaufstour machen und abends in Fischrestaurants den Tagesfang probieren.

Doch keine Sorge, hier ist es nicht wie in anderen Touristenhochburgen, denn selbst in Sliema sind die Einheimischen immer höflich und zuvorkommend.

Wie Du siehst, Malta ist einfach sehenswert und bietet Dir für jede Art von Urlaub die richtige Kulisse. Die Verständigung ist einfach, die Einheimischen freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend und Du kannst mit Bus oder einem Mietauto sehr einfach umherreisen. Einem abwechslungsreichen Urlaub steht also nichts mehr im Wege!

Über Malta

Malta besteht nicht nur aus der Hauptinsel, sondern auch aus den drei bewohnten Nebeninseln Gozo, Comino, Cominotto und der unbewohnten Insel Filfla, zu der der Zutritt untersagt ist.
In Malta kamen jeher unterschiedliche Kulturen zusammen. Karthager, Römer und Araber nannten die Inseln bereits ihr Eigen.

Es folgten die Spanier, die Franzosen und letztendlich die Briten, die Malta erst 1964 die Unabhängigkeit zugestanden. Der Einfluss dieser Kulturen spiegelt sich nirgends so deutlich, wie in der Nationalsprache Maltas.

Sie besteht zu einem großen Teil aus arabischen, französischen, spanischen und italienischen Wörtern. Doch keine Angst, als Reisender kann man sich auf Malta ganz einfach verständigen, denn Englisch ist die zweite Amtssprache. Umdenken musst Du jedoch bei der Fahrt mit einem Mietwagen, denn es herrscht Linksverkehr, ganz nach britischem Vorbild.

Malta ist immer eine Reise wert

Nicht nur in den Sommermonaten gilt Malta als Highlight, denn hier herrscht subtropisches, trockenes Mittelmeerklima. Die Wintermonate sind mild und feucht, im Sommer ist es trocken und nicht zu heiß. Dauerregen ist sehr selten, meistens ist ein Schauer zwar intensiv, jedoch nur von kurzer Dauer.

Die kurze Flugzeit von ungefähr 2,5 Stunden macht Malta zu einer perfekten Reisedestination, um dem kalten Winter in Deutschland kurz zu entfliehen.

Besondere Events

Auf Malta finden viele Events statt. Egal ob Karneval, Marathon Läufe oder grandiose Feuerwerke. Alle aktuellen Events auf Malta findest du hier.

Übernachten auf Malta

Malta Hotels

Wir übernachteten in einem außergewöhnlichen Hotel, dem Palazzo Prince d’Orange. Das Gebäude des Hotels ist aus dem 17. Jahrhundert. Das Palazzo Prince d’Orange ist zentral in Valletta gelegen und bietet von der Dachterrasse einen tollen Blick über The Three Cities. Unseren ausführlichen Artikel dazu findest du hier

Valletta Hotels & Unterkünfte:

 Unsere Empfehlung: Palazzo Prince d’Orange
➜ Boutique Guesthouse: Tano’s Boutique Guesthouse
➜ Top Hotel: The Saint John
➜ Top Hotel: La Falconeria
➜ Ferienwohnung: Paulos Valletta
➜ Apartement: Valletta Kursara Port View

Kostenlos Geld abheben auf Malta

Mit der kostenlosen 1plus Visa Card der Santander Consumer Bank kannst du nicht nur in Malta, sondern weltweit kostenlos Bargeld abheben!

Malta Reiseführer:

Malta Aktivitäten & Tour Tipps:

➜ Stadtführung: Valletta
➜ Tagesausflug: Gozo Ausflug
➜ Stadtrundfahrt Malta: Malta Hop-on/ Hop-off City Tour
➜ Stadtrundfahrt Gozo: Gozo Hop-on/ Hop-off City Tour
➜ Blaue Grotte: Tour zur Blauen Grotte buchen
➜ Alle Touren auf Malta

Merke dir den Beitrag jetzt auf Pinterest:



Die schönsten Malta Highlights


Kennst du noch weitere Malta Highlights?

Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag.

Disclaimer: Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Travelbook und Fremdenverkehrsamt Malta. Dieser Artikel enthält Werbelinks. Mit der Buchung/dem Kauf über einen Link erhalten wir eine Provision. Dich kostet es natürlich nichts extra! Fotos Reiseführer: amazon.de, Shutterstock: Titelbild VallettaSt. Peters Pool, Popeye Village, Tarxien, Buskett GardensXemxija, RabatSt. Julians, Sliema

 

Follow me

Martin Merten

Freelance Art Director, Screendesigner & Blogger bei Martin Merten Kommunikationsdesign
Kreativer // Ideenfinder // Impulsgeber // Perfektionist // Genießer // Ironiker
Martin Merten
Follow me

13 Kommentare

    • 24. Dezember 2017
    • Antworten

    Danke

  1. Meiner Meinung nach sollte hier noch der Ghajn Tuffieha Bay aufgeführt werden, einer der schknsren Orte Maltas :)
    Und ich find es tatsächlich praktischer mit dem Bus zu reisen, man kommt für 1,50-2€ über die komplette Insel :)

    • Danke für deine Tipps!

      LG
      Martin

  2. Hi Martin,

    schöner Artikel mit vielen guten Tipps. Und ein tolles Reiseziel, da fahre ich definitiv noch mal hin. Beim letzten Mal stand das Azure Window noch…

    LG Heiko

    • Hi Heiko,

      danke dir! :-)

      Malta ist wirklich ein großartiges Reiseziel und sehr vielfältig.
      Mit dem Azure Window ist wirklich traurig, aber es gibt auch noch viele andere tolle Spots.

      LG
      Martin

  3. Hallo Martin, vielen Dank für die tollen Eindrücke. Ich besuche Malta für die kommenden drei Wochen für eine Sprachreise und hoffe viele (auch der oben beschriebenen) Erlebnisse einzufangen.
    LG Michaela

    • Hi Michaela,

      das hört sich super an. Dann mal ganz viel Spaß!
      In 3 Wochen kannst du das alles locker abhaken :-)

      LG
      Martin

  4. Wow! Das sind einige Tipps! Und da wir Malta nun auch im Oktober Malta besucht haben, kann ich nur zustimmen: die sind alle lohnenswert. Unser persönlicher Favorit war Mdina!
    Nach unserem Maltaurlaub haben wir unsere Tipps in 3 Tagesausflüge zusammengepackt.
    https://www.alleinerziehend-unterwegs.de/unterwegs/unsere-top-3-tagesausflugstipps-auf-malta-948
    Vielleicht inspiriert dies ja auch den ein oder anderen der Leser:)

  5. Hallo meine Lieben,
    ein richtig toller Beitrag den ich mir natürlich direkt gepinnt habe. Ich plane vielleicht im Frühling bis Sommer nach Malta zu fliegen, von daher war dieser Beitrag wirklich sehr hilfreich!
    Beste Grüße,
    Svenja

  6. Wir waren im Herbst 2018 auf Malta und ich kann der Liste oben nur zustimmen. Natürlich haben wir nicht alles davon erlebt, aber zum Beispiel Gozo, Valetta und Mdina sind definitiv ein Muss!

    Unsere Reisen haben immer einen starken Kinderfokus, da wir mit mindestens 3 Jungs unterwegs sind. Als Ergänzung zu dieser tollen Liste hier, sind vielleicht auch unsere Ausflugstipps für Kinder auf Malta interessant:
    https://www.patchwork-deluxe.de/patchwork-unterwegs/tipps-fuer-den-perfekten-malta-urlaub-mit-kindern-1331

Trackbacks

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.