Die besten Seychellen Sehenswürdigkeiten – auf Mahé & La Digue

Seychellen Sehenswürdigkeiten – 12 wundervolle Dinge, die du gesehen und gemacht haben solltest

Tropisches Paradies im Indischen Ozean
Die besten Seychellen Sehenswürdigkeiten – auf Mahé & La Digue

Dieser Artikel enthält Werbelinks mit unseren Empfehlungen. Mit der Buchung/dem Kauf über einen der Links erhalten wir eine Provision, mit der du unsere Arbeit unterstützt. Dich kostet es natürlich nichts extra! Danke für deine Unterstützung!

Die Seychellen – wenn du an diese Inselgruppe denkst, hast du doch bestimmt auch dieses Bild vor Augen: türkisfarbenes, klares Wasser, weiße Sandstrände mit Kokosnusspalmen und die typischen Granitfelsformationen. Oder etwa nicht?

Tipp: Kostenlos Geld abheben auf den Seychellen
Mit der kostenlosen 1plus Visa Card der Santander Consumer Bank kannst du weltweit kostenlos Bargeld abheben!

Die schönsten Traumstrände, was du unbedingt sehen musst und viele weitere Seychellen Highlights haben wir im Folgenden für dich zusammen gefasst.

Mahé: die größte Insel der Seychellen

1. Beau Vallon Beach – Entspannung und viel Spaß

Beau Vallon Beach – Seychellen Sehenswürdigkeiten Beau Vallon Beach – Seychellen Sehenswürdigkeiten

Der längste und zugleich beliebteste Strand der Seychellen ist der Beau Vallon Beach. Er liegt im Nordwesten der Insel Mahé und ist von der Hauptstadt Victoria aus innerhalb von nur 15 Minuten mit dem Bus oder Auto erreichbar.

Du kannst aber auch in einer der Unterkünfte in der Nähe des Strandes übernachten und bequem zu Fuß dorthin gelangen. Wir waren zum Beispiel im Sunset Bay Appartement mit tollem Blick über die Bucht und unglaublich netten Gastgebern.

Der fast zwei Kilometer lange Beau Vallon Beach ist eine der bekanntesten Seychellen Sehenswürdigkeiten und hat alles was du für einen unvergesslichen Tag am Meer brauchst. Du kannst ausgiebige Spaziergänge unternehmen oder gemütliche Stunden beim Sonnenbaden im weißen Sand verbringen.

Um der Sonne kurzzeitig zu entfliehen, findest du ruhige Schattenplätze unter Palmen oder kannst dir einen kühlen Drink in einer der umliegenden Bars gönnen.

Tipp: Plane jetzt deine Seychellen Reise!
Insel-Hopping und Traumstrände. Jetzt dein Seychellen Abenteuer buchen.

Möchtest du lieber sportlich aktiv werden, kannst du dich bei zahlreichen Wassersport-Angeboten wie Schnorcheln, Tauchen oder Jetskifahren, verausgaben. Wer zum Kite- oder Windsurfen anreist, sollte dies zwischen Dezember und März tun, wenn der Nordwest-Monsun für ausreichend Wind sorgt.

Auch mit Kindern ist der Strand sehr geeignet, da das Wasser frei von spitzen Korallen sowie sehr flach und ruhig ist.

Abends ist der Beau Vallon Beach einer der besten Spots um den Sonnenuntergang zu genießen und den Tag in einem der Restaurants ausklingen zu lassen.

2. Hauptstadt Victoria – Kulturelle Highlights in Victoria

Victoria – Seychellen Sehenswürdigkeiten Victoria – Seychellen Sehenswürdigkeiten Victoria – Seychellen Sehenswürdigkeiten

Die Hauptstadt der Seychellen mit ihren rund 26.000 Einwohnern offenbart dir viele Möglichkeiten, die einheimische Kultur zu entdecken.

Um deine Tour zu starten, bieten sich zwei zentrale Punkte an. Einmal ist dies der Clock Tower, dessen Original 1897 in London errichtet wurde. Er gilt als populäres Wahrzeichen der Seychellen.

Nur wenige Minuten entfernt befindet sich der zweite Mittelpunkt – der Sir Selwyn Selwyn Clarke Market. Hier kannst du vor allem exotisches Obst und Gemüse, sowie Gewürze und Fisch kaufen. Wenn du das lebhafte Treiben einmal von oben betrachten möchtest, gönn dir einfach ein Getränk im Café in der oberen Etage des Marktes.

Tipp: Plane jetzt deine Seychellen Reise!
Insel-Hopping und Traumstrände. Jetzt dein Seychellen Abenteuer buchen.

Dass auf den Seychellen die Anhänger der unterschiedlichsten Religionen friedlich zusammen leben, lässt sich auch an den verschiedenen Gotteshäusern erkennen. Nicht nur die circa 5.000 Hindus der Hauptstadt, sondern auch viele Touristen besuchen den Arul Mihu Navasakthi Vinayagar Tempel. Besonders sehenswert ist dessen Dach, das mit vielen bunten Figuren geschmückt ist.

In Victoria kannst du gleich zwei bedeutende Kathedralen der katholischen Diözese besichtigen. Als größte gilt die Cathedral of Our Lady of Immaculate Conception, welche sich am Stadtrand befindet. Die etwas ältere St. Paul`s Cathedral befindet sich sehr zentral gegenüber des Uhrenturms. Eine Besichtigung lässt sich gut in dein Sightseeing Programm mit einbauen.

Deine Tour abschließen kannst du mit einem Spaziergang am New Pier. Dort legen große Kreuzfahrtschiffe an und du kannst Frachter beobachten, die Gewürze, Kokosnüsse, Fisch und Seife in die ganze Welt exportieren.

3. Eden Island – Künstliche Strände und viel Luxus

Eden Island – Seychellen Sehenswürdigkeiten Eden Island – Seychellen Sehenswürdigkeiten

Die Eden Island ist eine künstlich angelegte Insel und liegt nur wenige Kilometer von Victoria entfernt. Wenn dich die etwas höheren Preise nicht abschrecken, lohnt sich ein Abstecher in jedem Fall.

Flaniere über die Promenade und bestaune die vielen Yachten, die bei Eden Island anlegen. Neben einem großen Shoppingcenter gibt es außerdem viele Bars und Restaurants.

Übernachten kannst du in einem der luxuriösen Appartements sowie im Eden Bleu Hotel mit seinem maritimen Flair.

4. Mission View – Den Blick über Mahé schweifen lassen

Mission View – Seychellen Sehenswürdigkeiten Mission View – Seychellen Sehenswürdigkeiten

Bei einer Autofahrt über die Insel solltest du die Sans Soucis Road auf keinen Fall auslassen. Sie wird dich zum besten Aussichtspunkt der Seychellen, dem Mission View, führen.

Diese Punkt ist äußert einfach zu erreichen und zudem kostenlos. Bereits im Jahr 1972 bereiste Queen Elisabeth diese Seychellen Sehenswürdigkeit und genoss den spektakulären Ausblick über die Westküste und die grüne Berglandschaft.

5. Copolia Trail – Sportlich unterwegs

Copolia Trail– Seychellen Sehenswürdigkeiten

Möchtest du Mahé lieber zu Fuß erkunden, empfehlen wir dir den Copolia Trail. Start für diese Wanderung ist die Copolia Lodge südlich von Victoria. Die Strecke ist mit knapp zwei Kilometern zwar relativ kurz, jedoch warten teilweise sehr steile Abschnitte auf dich.

Nach circa zwei Stunden wirst du den Gipfel auf 900 Metern erreichen und für deine Mühen mit einer grandiosen Aussicht über Eden Island und die Hauptstadt mehr als belohnt werden.

„Der Weg ist das Ziel“ – dieses Zitat solltest du dir auch auf dem Copolia Trail zu Herzen nehmen. Abseits des Wanderpfades gibt es nämlich einiges zu bestaunen, wie zum Beispiel fleischfressende Pflanzen.

6. Traumstrände im Süden Mahés

Baie Lazare – Seychellen Sehenswürdigkeiten

Du solltest dir definitiv auch Zeit für eine Insel Rundfahrt nehmen. Das schaffst du an einem Tag, wenn du mehr Zeit hast, umso besser. Die Strände im Süden der Insel mit ihren unzähligen Fotomotiven gehören definitiv zu unseren Seychellen Highlights!

Recht nah beieinander liegen die zwei kleinen Buchten Anse Soleil und Petite Anse im Südwesten von Mahé. Der Kontrast aus türkisfarbenen Meer, weißem Sandstrand und grünem Palmendschungel ist einfach traumhaft. Abends kannst du hier der Sonne dabei zusehen, wie sie im indischen Ozean versinkt.

Tipp: Plane jetzt deine Seychellen Reise!
Insel-Hopping und Traumstrände. Jetzt dein Seychellen Abenteuer buchen.

Etwas weiter südlich liegt der kilometerlange Strand Baie Lazare. Palmen mit Kokosnüssen säumen auch hier den weißen Sand und spenden dir viel Schatten. Da das Wasser nicht sonderlich tief ist, findest du in der Baie Lazare-Bucht die besten Bedingungen für einen Schnorchel-Ausflug.

Ganz im Gegensatz dazu steht der Anse Intendance-Strand. Hier ist der Ozean schon tiefer und während des Südostpassats besonders rau. Achte unbedingt die auf die Schilder, da du aufgrund der Strömungen nicht zu jeder Jahreszeit baden gehen kannst.

Trotz allem gilt dieser Strand als einer der schönsten der Insel. Eingerahmt durch Granitfelsen und Palmen wirst du viele traumhafte Urlaubsfotos machen können.

Am südlichsten Punkt von Mahé liegt die Police Bay. Diese wilde Bucht ist nicht unbedingt leicht zu finden. Das hat aber auch den Vorteil, dass nur selten andere Touristen anzutreffen sind.

Aufgrund von starken Strömungen und hohen Wellen ist schwimmen hier nicht angebracht. Aber umso mehr ein Spaziergang am menschenleeren Sandstrand.

7. Takamaka Rumdestillerie – Traditionelle Rum-Herstellung auf den Seychellen

Takamaka Distillerie – Seychellen Sehenswürdigkeiten

Bist du ein Fan von gutem Rum und probierst gerne neue Sorten aus? Dann raten wir dir zu einer Besichtigung der Takamaka Rumdestillerie!

Hier wird dir gezeigt wie der Takamaka Rum hergestellt wird. Im Garten der Destillerie kannst du die dafür benötigte Zuckerrohr-Plantage begutachten.

Am Ende der Tour bietet dir eine Verkostung die Möglichkeit die unterschiedlichen Rumsorten selbst zu probieren.

Tropisches Paradies auf La Digue

8. Anse Source D’Argent – Ein Traumstrand, der zum Touristenmagnet wurde

La Digue Anse Source Dargent – Seychellen Sehenswürdigkeiten La Digue Anse Source Dargent – Seychellen Sehenswürdigkeiten

Was unumstritten zu den Seychellen Highlights zählt, ist der Anse Source D’Argent. Aufgrund vieler Filmaufnahmen, insbesondere der „Bacardi“-Werbung aus den 90er Jahren, wurde dieser Strand zu einem der berühmtesten weltweit. Türkisblaues Wasser, beeindruckende Granitfelsen und feinster Sandstrand schenken dir die besten Fotomotive.

Das flache, ruhige Wasser macht dies zu einem Ort, den du auch sehr gut mit deinen Kindern besuchen kannst. Er lädt zum Schnorcheln und Schwimmen ein. Allerdings nur bei Flut, da bei Ebbe das Wasser hier viel zu niedrig ist.

Aufgrund seiner Berühmtheit sind am kostenpflichtigen Anse Source D’Argent entsprechend viele Touristen. Daher empfehlen wir dir, ganz früh morgens oder spät abends hier her zukommen.

9. L’Union Estate Naturschutzpark – Auf den Spuren der Kolonialzeit

Lunion Estate – Seychellen Sehenswürdigkeiten Lunion Estate – Seychellen Sehenswürdigkeiten

Auf La Digue solltest du genügend Zeit einplanen. Fahre nicht nur zu dem bekannten Anse Source D’Argent, sondern besuche auch den dazugehörigen Naturschutzpark L’Union Estate.

Du erreichst den Park bequem mit dem Fahrrad. Nach Bezahlen des Parktickets kannst du dann die ehemalige Kokosnuss- und Vanille-Plantage besichtigen. Das Zentrum bildet hier das Plantation House, das an das kreolische Erbe erinnern soll und als Denkmal geschützt ist.

Wolltest du schon immer wissen, wie Kokosöl hergestellt wird? Hier kannst du es erfahren! Zur Erklärung wird mit Hilfe einer Kopra-Mühle das getrocknete Kernfleisch gemahlen und dadurch das kostbare Öl produziert.

Eine weitere Attraktion stellt der Giant Union Rock dar. Dieser 40 Meter hohe Granitfelsen soll bis zu 700 Millionen Jahre alt sein. In unmittelbarer Nähe davon findest du ein Gehege, in dem Riesenschildkröten gehalten werden. Diese sind hier recht zutraulich und lassen sich auch füttern.

10. Anse Severe und die Riesenschildkröten

La Digue Anse Severe – Seychellen Sehenswürdigkeiten La Digue Anse Severe – Seychellen Sehenswürdigkeiten La Digue Anse Severe – Seychellen Sehenswürdigkeiten

Möchtest du eine der tierischen Seychellen Sehenswürdigkeiten in freier Natur erleben, musst du zum Strand Anse Severe im Norden der Insel fahren.

Dort lassen sich immer wieder zwei Riesenschildkröten blicken. Dies liegt wohl auch daran, dass sie hin und wieder von den dortigen Touristen gefüttert werden.

Aber auch zum Schnorcheln und Sonnenbaden ist der Anse Severe einmalig, da du in diesem Gebiet unzählige Fische antriffst.

Tipp: Generell solltest du bei deinen Strandbesuchen darauf achten, die nicht unter Kokospalmen mit Früchten zu legen. Das Risiko, dass eine Kokosnuss herunter fällt, ist nicht zu unterschätzen.

11. Abenteuer-Wanderung zum Anse Marron

La Digue Anse Marron – Seychellen Sehenswürdigkeiten La Digue Anse Marron – Seychellen Sehenswürdigkeiten

Im südlichen Teil der Insel liegt ein weiterer Traumstrand – der Anse Marron. Ganz im Gegensatz zum berühmten Anse Source D’Argent ist diese kleine Bucht jedoch oftmals menschenleer.

Um sie zu erreichen, musst du eine aufregende Wanderung durch den Dschungel und über Felsen hinter dich bringen. Diese kann mehrere Stunden dauern. Du solltest dich dafür einem Tourguide anschließen, der den Weg kennt. Er wird dich außerdem auf viele interessante Stellen aufmerksam machen.

Wir haben die Tour mit Robert von La Digue Tour Guide Seychelles gemacht. Er ist der Freund unserer Blogger-Kollegin Simone von Wolkenweit, die auf La Digue lebt.

Endlich am Strand angekommen, kannst du ganz entspannt ein kühles Bad nehmen in den geschützten Meerwasser Pools nehmen. Diese werden durch die malerischen Granitfelsen von den hohen Wellen geschützt.

12. Grand Anse, Petite Anse & Anse Cocos – Drei Traumstrände an einem Tag

La Digue Grande Anse – Seychellen Sehenswürdigkeiten La Digue Anse Cocos – Seychellen Sehenswürdigkeiten

Eine circa 40 minütige Wanderung bringt dich zu drei weiteren Seychellen Sehenswürdigkeiten. Von Grand Anse führt der Weg zu Beginn über die typischen Granitfelsen zur Petite Anse. Durch den Dschungel geht es dann weiter zum wunderschönen Anse Cocos.

Normalerweise ist das Meer in diesem Bereich von La Digue eher ruhig. Zwischen Mai bis Oktober kann es während des Südostmonsuns jedoch zu starkem Wellengang und gefährlichen Strömungen kommen. Aber auch hier laden natürliche Pools zum gefahrlosen Baden ein.

Am Anse Cocos-Strand legten früher die ersten Siedler an. Einen Teil ihrer Häuser und die Öfen, die sie zur Trocknung der Kokosnüsse verwendeten, kannst du sogar noch heute entdecken.

Unterkünfte auf Mahé:

➜ Unsere Unterkunft auf Mahé: Sunset Bay Appartement, top Lage mit Blick über die Bucht von Beau Vallon, schöne und moderne Einrichtung und super Gastgeber.

Empfehlungen auf Mahé:

Chez Memere Holiday Appartements
 Lemongrass Lodge
Julie’s Holiday Home
Maison Soleil
➜ Weitere Unterkünfte auf Mahé: Alle Unterkünfte
➜ Viele Unterkünfte findest du auch auf Airbnb.

Tipp: Buche deine erste Reise bei Airbnb über diesen Link und bekomme bis zu 35€ Reiseguthaben geschenkt!

Unterkünfte auf La Digue:

➜ Unsere Unterkunft auf La Digue: Coral Apartments – gute Lage, sehr schön und relativ neu; können wir auf jeden Fall weiterempfehlen; aber Ohropax einpacken wegen der Hunde

Empfehlungen auf La Digue:

Pension Fidèle
Pension Michel
Villa Creole
➜ Cabanes des Agnes
Domaine Les Rochers
La Digue Holiday Villa
➜ Hostellerie La Digue 
➜ Weitere Unterkünfte auf La Digue: Alle Unterkünfte
➜ Du findest auch viele Unterkünfte auf Airbnb.

Wissenswertes über die Seychellen

Interessante Insel-Fakten

115 Inseln, von denen 35 bewohnt sind, bilden den Inselstaat Seychellen. Er befindet sich im Indischen Ozean, nördlich gelegen von Madagaskar und Mauritius. Topografisch gesehen gehört er jedoch zu Afrika.

Die Inner Islands der Seychellen werden auch Seychelles Bank genannt und umfassen unter anderem die Hauptinseln Mahé, La Digue und Praslin. Sie bestehen hauptsächlich aus Granitinseln, was sie geologisch weltweit einzigartig macht.

Auf 266 Quadratkilometern wohnen hier die meisten der circa 95.000 Einwohner. Bezüglich der Größe sind die Outer Islands dazu beinah identisch. Sie stellen jedoch nur für ungefähr zwei Prozent der Bevölkerung einen Lebensraum dar und gelten größtenteils als Naturschutzgebiet.

Amtssprache der Seychellen ist Seychellenkreol sowie Englisch und Französisch. Zu dieser Sprachenvielfalt kam es, da mehr als 90 % der Seychellois von Siedlern aus französischen Kolonialgebieten abstammen. Die restlichen Bewohner hatten indische, chinesische und europäische Vorfahren.

Die älteste Riesenschildkröte in freier Natur

Als wahre Besonderheit der Seychellen gilt Esmeralda – die älteste Schildkröte der Welt. Sie ist auf Bird Island, der nördlichsten Insel der Seychellen, zu Hause. Ihr Alter wird auf circa 200 Jahre geschätzt und mit ihren 363 Kilogramm hat sie es sogar bis ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft. Doch auch aufgrund der unglaublichen Vielfalt seltener Vögel ist diese Insel einen Abstecher wert.

Tipp: Plane jetzt deine Seychellen Reise!
Insel-Hopping und Traumstrände. Jetzt dein Seychellen Abenteuer buchen.

Die beste Reisezeit

Die hervorragende Lage der Seychellen sorgt dafür, dass sich die Inseln ganzjährlich bereisen lassen. Aufgrund der Äquatornähe ist es konstant zwischen 28 und 33 Grad Celsius warm ist. Durch die vielen Korallenriffe sind manche Buchten besonders geschützt und gefahrloses Baden ist hier jederzeit möglich.

Wer es nicht ganz so schwül mag, sollte zwischen Mai und Oktober auf den Seychellen Urlaub machen. Dann ist die Zeit des Südostpassats, der für regenärmeres Wetter sorgt.

Verkehrsmittel auf den Seychellen

Die meist befahrene Insel der Seychellen ist Mahé, da sich hier auch die Hauptstadt Victoria befindet. Es besteht die Möglichkeit sich ein Mietauto zu leihen, jedoch kann dieses oftmals sehr teuer sein. Vergleiche deshalb am besten schon vor deiner Reise die Preise der jeweiligen Anbieter. Auf den Seychellen herrscht Linksverkehr und auf Mahé wird gefahren wie der letzte Henker. Also Vorsicht!

Besonders preisgünstig ist das Vorankommen per Linienbus. Auf Praslin und Mahé fahren sie im 30 Minuten Rhythmus und kosten dich pro Fahrt nur um die 30 Cent.

Ganz im Gegensatz zu den anderen Inseln steht La Digue – hier sind Autos verboten und es darf nur mit dem Fahrrad gefahren werden.

Um von einer Insel zur anderen zu gelangen, kannst du die Fährverbindungen nutzen. Die Schnellboote der Cat Cocos beziehungsweise der Cat Rose Gesellschaft legen mehrmals täglich von den jeweiligen Häfen der Inseln ab.

Kostenlos Geld abheben auf den Seychellen

Mit der kostenlosen 1plus Visa Card der Santander Consumer Bank kannst du nicht nur in Malayisa, sondern weltweit kostenlos Bargeld abheben!

Reiseführer Seychellen

Du suchst noch weitere Seychellen Tipps und oder Südafrika Inspirationen? Schau dazu am besten in unseren Guide für Mahé oder La Digue, oder in unsere Seychellen Reisetipps. An Südafrika interessiert? Dann schau mal hier rein.

Merke dir den Beitrag jetzt auf Pinterest:



Die besten Seychellen Sehenswürdigkeiten – auf Mahé & La Digue #reiseziele #traumstrände #inspiration


Kennst du noch weitere schöne Seychellen Sehenswürdigkeiten?

Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag.

Follow me

Martin Merten

Freelance Art Director, Screendesigner & Blogger bei Martin Merten Kommunikationsdesign
Kreativer // Ideenfinder // Impulsgeber // Perfektionist // Genießer // Ironiker
Martin Merten
Follow me

1 Kommentar

  1. Wow, das sieht wirklich toll aus. Könnte mir gut vorstellen, dass man dort auch Work and Travel machen kann und sich so eine wirklich schöne Zeit machen kann. Weiter so! :)

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.