spaghettata

SPAGHETTATA – Du isst, so viel du kannst – und zahlst, so viel du magst.

Ein Haufen Pasta.
Ein Haufen Freunde.

Am 25.07.14 fand die wohl erste SPAGHETTATA im RheinMain Gebiet statt. Genauer gesagt im Heimathafen Wiesbaden. SPAGHETTATA ist eine italienische Tradition bei der alle Nachbarn und Freunde zusammenkommen. Jeder bringt eigene Tische, Stühle und etwas zu Essen mit und alle teilen alles. Ein großes italienisches Fest und lecker dazu.

IMG_0751

Im Heimathafen ist natürlich für alles gesorgt und man musste nur sich selbst mitbringen. So konnte man sich völlig entspannt auf die leckere Pasta konzentrieren.
“Du isst, so viel du essen magst – und zahlst, so viel du zahlen magst”, so das Konzept der Köchin Claudia Matteucci von matteuccis, cucina casalinga.

IMG_0775

Auf der Speisekarte der 1. Spaghettata standen 3 Sorten Pasta als Buffett – mit drei hausgemachten Saucen:
– Gnocchi mit einer Salsicce Sauce
– Spaghetti Alio Oglio
– Trofie alla Genovese (mit Pesto, Bohnen und Kartoffeln)

IMG_0780IMG_0782
Die Platzanzahl war auf 50 Personen begrenzt und schnell ausgebucht. Das Essen wurde beim Gehen “nach eigenem Ermessen” bezahlt. Es war super lecker und wir hoffen auf eine Fortsetzung!

Warst Du schon mal auf einer Spaghettata?

Follow me

Martin Merten

Freelance Art Director, Screendesigner & Blogger bei Martin Merten Kommunikationsdesign
Kreativer // Ideenfinder // Impulsgeber // Perfektionist // Genießer // Ironiker
Martin Merten
Follow me

1 Kommentar

  1. Heimathafen Wiesbaden – einfach super!! Bis vor 2 Monaten noch eines “unserer” Cafés um die Ecke und jetzt sind auch wir in der großen weiten Welt unterwegs….Vielen dank für den schönen “Heimatblick”. Liebe Grüße aus Baltimore Alexandra

Kommentar schreiben

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.