Was jeder Reisende über verspätete Flüge wissen sollte [Sponsored Post]

Du musst kein Anwalt sein, um deine Rechte als Fluggast durchzusetzen

Gestrandet in Bangkok, festsitzen in London – und eigentlich wollte man schon längst über den Wolken Richtung nächstes Reiseziel schweben. Doch stattdessen: Flugverspätung. So geht’s jedes Jahr 8,8 Millionen Reisenden allein in Europa, deren Flug ausfällt oder über 3 Stunden verspätet am Ziel ankommt. Am Airport überschlagen sich die Gedanken: Was ist mit dem Anschlussflug? Müssen wir trotzdem das gebuchte Hotelzimmer zahlen, auch wenn wir es gar nicht nutzen können? Schlafen wir jetzt auf den Flughafenbänken? Aaah, mein Rücken… Was, der Airport schließt um 24 Uhr? Kopfchaos, Unsicherheit, Ärger und Stress vermischen sich zu einem unangenehmen Cocktail. Aber den musst Du nicht einfach schlucken. Hier ein paar Erste-Hilfe-Tipps, damit Du mit einer solchen Situation etwas entspannter umgehen kannst:

 

Was zu tun ist – vor Ort

➜ Ab 2 Stunden Wartezeit muss Dir die Airline Essen und Getränke zur Verfügung stellen. Oder entsprechende Gutscheine, mit denen Du Dir selbst etwas besorgst. Erhältst Du nichts und kaufst selbst ein, sammle auf jeden Fall die Belege, um sie später zur Erstattung bei der Airline einzureichen.

➜ Ab 5 Stunden Verzögerung hast Du das Recht, vom Flug zurückzutreten. Dein Geld erhältst Du dann später zurück. So hast Du die Möglichkeit, selbst einen Flug zu buchen oder auch die Reise nicht mehr anzutreten, zum Beispiel weil es sich bei einer Kurzreise nicht lohnt.

➜ Mittlerweile gibt’s an vielen Flughäfen zwar kostenloses Wi-Fi, aber Du hast zusätzlich das Recht auf 2 Faxe, E-Mails oder Telefonate, ab 2 Stunden Verspätung.

➜ Kann die Hotelübernachtung im Rahmen einer Pauschalreise nicht angetreten werden, kannst Du später beim Reiseveranstalter eine Minderung des Reisepreises fordern. Anhaltspunkte gibt die Frankfurter Tabelle. Sie dient der Orientierung, ist aber weder für Gerichte noch für Reiseveranstalter verbindlich.

➜ Lass Dir von den Airline-Mitarbeitern am Check-in außerdem den Grund für die Flugverspätung bzw. den Flugausfall bestätigen. Dann hast Du später eine gute Basis, um eine Entschädigung einzufordern.

➜ Entschädigung? Ja genau! Hat nämlich die Airline Schuld am ganzen Desaster, muss sie Dir nach EU-Recht bis zu 600 € Entschädigung zahlen. Das Verbraucherportal flightright hilft Dir, Deine Ansprüche auch gegen widerspenstige Airlines durchzusetzen.
 

Fordere Deine Entschädigung ein!

Vielen Flugreisenden mit massiver Flugverspätung steht eine Entschädigung zu. Jedoch lassen sich viele Geschädigte aus Unsicherheit und Unkenntnis der rechtlichen Bedingungen von der Fluggesellschaft vertrösten oder abschrecken. „Sie haben bereits am Flughafen einen 15 €-Essensgutschein erhalten.“ Oder „Hier lag ein technischer Defekt vor, den wir leider nicht beeinflussen konnten. Wir bitten die Unannehmlichkeiten …“. Manche Airlines reagieren auch gar nicht auf Schreiben. Andere verstecken sich hinter unverständlichem Juristen-Fachchinesisch und hoffen darauf, dass der Fluggast spätestens jetzt aufgibt. Doch nach EU-Recht steht Passagieren für einen über 3 Stunden verspäteten oder gestrichenen Flug (aus oder nach Europa) eine Entschädigung zu. Das europäische Verbraucherportal flightright weiß, wann genau das der Fall ist und hilft, die Entschädigung gegenüber unnachgiebigen Fluggesellschaften erfolgreich durchzusetzen. Die Reiserechtsexperten verhelfen geschädigten Verbrauchern zu ihrem Recht – und wenn nötig, gehen sie dafür sogar bis vor Gericht. Du hast minimalen Aufwand:

 

screenshot_flightright                      Screenshot www.flightright.de

 

➜ Gib Deine Flugnummer und das Flugdatum in den Entschädigungsrechner auf www.flightright.de ein – und Du erfährst, ob Du Anspruch auf eine Entschädigung hast.

➜ Alles läuft online, Du erhältst Dein Geld sozusagen vom Sofa aus. Ärger, Stress und juristische Auseinandersetzung mit der Airline übernimmt flightright. Flightright hält Dich stets auf dem Laufenden.

➜ Sie arbeiten nur mit Erfolgsprovision und übernehmen das Kostenrisiko.

➜ Du hast bis zu 3 Jahre rückwirkend Anspruch auf Dein Geld.

Also gut überlegt, wann und wo Du in der letzten Zeit verspätet geflogen bist. So kannst Du Dein Recht einfordern und gleichzeitig Deine Reisekasse für den nächsten Urlaub wieder auffüllen.
 

Wie sind Deine Erfahrungen?

 

Disclaimer: Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von www.flightright.de.

Follow me

Martin Merten

Freelance Art Director, Screendesigner & Blogger bei Martin Merten Kommunikationsdesign
Kreativer // Ideenfinder // Impulsgeber // Perfektionist // Genießer // Ironiker
Martin Merten
Follow me

4 Kommentare

  1. Hallo Martin,
    da gibt es aber immer noch die Sache mit der “höheren Gewalt”, das ist uns nämlich passiert. Wegen einer Gewitterfront über dem Zielflughafen mussten wir umkehren. In genau dem Fall musst du dich dann eher auf die Kulanz der Airline verlassen. Wir hatten bei der Lufthansa Glück, wurden samt Anschlussflug auf den nächsten Tag umgebucht und bekamen ein Hotelzimmer. Unser bereits gebuchtes Zimmer in Rio wurde aber wegen der “höheren Gewalt” nicht übernommen.

    Liebe Grüße von weitweitweg.in Argentinien
    Nina

    • Das ist natürlich mehr als ärgerlich. Hast du das persönlich mit der Airline geklärt oder auch mit flightright oder sogar einem eigenen Anwalt?

      • Nur am Schalter der Airline … Nach dem Flug(versuch) wurden uns aber auch direkt die “Fluggastrechte” verteilt und da scheint die Sache recht klar. Naja es war kein großer Verlust und ich weiß nicht ob wir hätten mehr “streiten” sollen?! Wir waren in dem Fall froh, dass wir am nächsten Tag los durften ;)

  2. Ein Portal, mit dem ich zumindest gute Erfahrungen gemacht habe, ist claimflights. Direkt auf der Homepage kann man erstmal seine Flugdaten eingeben, um zu sehen, ob man Anrecht auf eine Entschädigung habe. Ob ich diese dann auch einfordere ist eine andere Sache. Erst wenn ich etwas bekomme, muß ich prozentual etwas zahlen

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.