Weltentdecker des Monats bei WE TRAVEL THE WORLD

Weltentdecker Marco: Im Viehtransporter zum Markt in Kirgistan

| | 0 Kommentare

Marco war ein Jahr in der Welt unterwegs und hat unter anderem Länder wie den Irak und Syrien bereist. Länder, die nicht bei jedem von uns auf der Bucketlist stehen und umso mehr überraschen. Er hat eindrückliche Bilder von seinen Reisen mitgebracht, schau also auch mal auf seinem Instagram-Profil vorbei.

Viel Spaß beim Lesen unseres Weltentdecker-Interviews!

Erzähle uns kurz etwas über dich

Hallo, ich bin Marco und eine meiner großen Leidenschaften ist das Reisen. 2018/19 war ich ein Jahr in der Welt unterwegs und versuche nun jeden Urlaubstag zum Reisen zu nutzen. Ich liebe es ungewöhnliche Ziele zu entdecken und die alltäglichen Situationen fotografisch festzuhalten. Ich würde mich freuen, wenn ich mit meinen Erzählungen und Fotos andere zu exotischen Zielen begeistern kann.

Instagram: @marco.dlz

Welches ist das kurioseste Transportmittel, das du auf deiner Reise genutzt hast?

In Kirgistan sind wir morgens um 5:00 Uhr auf einem Viehtransporter neben Ziegen und Schafen zum morgendlichen Markt getrampt. Ein Erlebnis für Nase und Ohren …

Wo hast du einen Kulturschock erlebt und warum?

Weltentdecker des Monats August – Mann auf den Straßen Indiens

Nach einem 15 Stunden Nonstop-Flug von Neu Delhi nach New York. Wenn man aus Indien noch den Dreck unter den Schuhen und den Geruch in der Nase hat, ist es verrückt auf einmal in der Glitzer-Vorweihnachtszeit in New York zu stehen.

An welchem Ort hast du die gastfreundlichsten Menschen kennen gelernt? Was war so besonders?

Weltentdecker des Monats August – Gastfreundschaft im Irak

Definitiv Irak. Ich wurde noch nie so oft zum Essen oder auf einen Tee eingeladen. Auch wenn die meisten Menschen gar nicht mit mir kommunizieren konnten, wollten sie so ihre Gastfreundschaft zeigen.

Es wird einem schnell gezeigt, dass man sehr willkommen ist und sie sich sehr freuen, dass man sich das Land ansehen möchte. Schnell werden auch die englischsprachigen Freunde oder Verwandte angerufen mit denen man ein paar Worte wechseln soll.

Was bedeutet Reisen für dich?

Da fällt mir nur ein Wort ein: Freiheit!

Worauf freust du dich, wenn du von einer Reise zurück kehrst?

Natürlich auf meine Freunde und Familie (wenn sie nicht bei der Reise dabei waren) und auf alle Dinge, die ich zu Hause gerne mache – zum Beispiel Sport. Aber genauso auf die Vorbereitung und das Planen der nächsten Reise.

Was würdest du gern an der Welt ändern?

Weltentdecker des Monats August – Familie in Syrien
Weltentdecker des Monats August – Kinder in Syrien

Klingt pathetisch und abgedroschen, aber es ist nun mal der Weltfrieden. Es gibt aktuell so viele Konflikte, die einen immer wieder traurig machen.

Was war dein emotionalster Moment auf Reisen? Warum?

Der Moment, als ich auf meiner einjährigen Weltreise „festgestellt“ habe, dass ich gerade nicht „nur“ einfach meinen Jahresurlaub irgendwo anders verbringe, sondern dies mein aktuelles Leben ist. Das hat bei mir zwar zwei Monate gedauert, aber das Gefühl ist unbeschreiblich.

Würdest du lieber nochmal an den schönsten Ort reisen, an dem du jemals warst oder einen neuen Ort entdecken?

Weltentdecker des Monats August – Fröhliche Kinder

Sehr schwere Frage. Ich bin schon zu Orten zurückgekehrt, die ich super schön fand. Aber es ist dann immer anders als beim letzten Mal. Ein wichtiger Faktor sind dabei auch die Menschen, mit denen man vor Ort ist oder die man dort kennen lernt.

Ich reise aber wirklich gerne an neue Orte, an denen ich noch nicht war und die anders sind als die zuvor besuchten.

Wie bewahrst du Erinnerungen an deine Reise?

Weltentdecker des Monats August

Durch meine Fotoleidenschaft habe ich sehr sehr viel Gigabyte an Fotos, auf die ich immer sehr gerne zurückblicke. Es findet sich auch nach dem x-ten mal durchschauen noch eine Erinnerung, die wieder zum Leben erweckt wird.

Ebenso schreibe ich während meinen Reisen immer sehr viel auf, was ich erlebt habe. Diese Aufzeichnungen helfen mir kleine Details nicht so schnell zu vergessen.

Werde auch Weltentdecker*in des Monats!

Wie? Das geht ganz einfach: Schick uns einfach eine E-Mail an mail@wetraveltheworld.de. Schreib‘ uns in der Mail bitte deinen vollständigen Namen, dein Alter, Interessen und in einem Satz was dein außergewöhnlichstes Reiseerlebnis war. Ganz egal ob auf Balkonien oder im Amazonas. Vielleicht bist du dann beim nächsten Mal schon mit dabei! Hier findest du alle Weltentdeckerterviews.

Hat dir das Interview gefallen?
Dann hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag!

0 Kommentare

Deine E-Mail Adresse wird gemäß unserer Datenschutzrichtlinie vertraulich behandelt. Erforderliche Felder sind mit * markiert.