Weltentdecker des Monats WE TRAVEL THE WORLD

Weltentdecker Mai: Hannah & Björn und das Glück zu Zweit zu reisen

Leser/innen stellen sich vor: Hannah & Björn, Weltentdecker im Mai

Im Interview sind heute Hannah & Björn, die sich nicht vorstellen können, eine Reise ohne den anderen zu machen. Wir können das sehr gut nachvollziehen, ganz nach dem Motto: geteiltes Glück ist doppeltes Glück!

Über das Projekt “Weltentdecker/in des Monats”

Wir haben mit dir und unseren vielen anderen Lesern ja mittlerweile eine echt tolle und riesige Community. Du kennst uns ja mittlerweile schon ziemlich gut. Aber wir kennen dich ja gar nicht!

Und da wir finden, dass wir das ganz dringend ändern müssen, haben wir die Kategorie “Weltentdecker/in des Monats” eingeführt. In einem Interview stellen wir dir heute unseren Weltentdecker des Monats Mai vor.

Erzählt uns kurz etwas über euch

Weltentdecker des Monats Mai

Björn, 32 Jahre jung, stolzer Bartträger und im Besitz einer längeren Mähne als Rapunzel höchstpersönlich. Kommt an keinem Sneaker Shop vorbei und verbringt seine freie Zeit am liebsten draußen in der Natur oder im Stadion mit seinem heiß geliebten BVB. Im Team globuspokus übernimmt Björn den Künstlerpart und schreibt nicht nur die tollen Texte auf unserem Blog sondern zaubert stets alternative Reiseprogramme aus seinem Ärmel.

Hannah, ist 28 Jahre alt, liebt die Bewegung und die Natur, am liebsten in Kombination. Kochen ist für sie kein Pflichtprogramm, sondern eine Leidenschaft. Im Team globuspokus regelt Hannah den Part der Reiseleitung. Mit kühlem Kopf meistert sie Planung und Organisation unserer kleinen Reisegruppe und hält dabei stets die Budgetierung im Blick.

1. Warum ist Reisen für euch wichtig?

Neue Horizonte entdecken. In fremde Kulturen eintauchen. Abenteuer erleben. Menschen kennenlernen.

2. Welches Land oder welcher Ort hat euch bisher am besten gefallen?

Weltentdecker Hannah und Björn

Diese Frage nimmt in unserem Ranking „Meist gestellte Frage der letzten drei Jahre“ definitiv den ersten Platz ein, ist aber gleichzeitig auch an erster Stelle bei „Fragen, die sich nur schwer beantworten lassen“.

Anfangs haben wir immer versucht eine Antwort auf diese Frage zu geben, aber relativ schnell festgestellt, dass es für uns nicht möglich ist, da jedes Land seinen eigenen Reiz hat.

Mit allen Ländern verbinden wir unvergessliche Erlebnisse und Abenteuer und möchten deshalb kein einziges davon auf unserer Liste missen.

3. Erzählt uns von eurem einprägsamsten Erlebnis auf Reisen.

Wir werfen diese Frage in den Raum und es plätschert nur so aus uns heraus. Auch hier können wir uns nicht auf „das einprägsamste Erlebnis“ fokussieren, deshalb gibt es hier ein buntes Sammelsorium spektakulärer Erlebnuisse.

Warum es genau diese fünf sind? Hier haben wir entweder etwas neues erlebt oder wurden komplett überrascht. Oder beides :-P

  • Thailand: Tauchen mit einem Walhai
  • Chile: Erklimmung des Torre del Paine
  • Bolivien: Salar de Uyuni
  • Myanmar: Die Tempel von Bagan
  • Kanada: Sonnenaufgang in den Rocky Mountains

Habt ihr also noch Platz auf euer Bucketliste empfehlen wir euch diese fünf Punkte.

4. Was vermisst ihr am ehesten, wenn ihr unterwegs seid?

Am meisten vermissen wir natürlich unsere Familie und Freunde. In Kanada haben wir zudem die deutsche bzw. europäische Kultur vermisst und die besten Brezeln und Kässpätzle gibt es halt auch nur zu Hause.

Weniger vermissen wir das deutsche Wetter, vor allem den Ulmer Nebel und den damit verbundenen grauen Himmel.

5. Verändern euch eure Reisen? Wenn ja, wie?

Weltentdecker Mai 2019

Ja und Nein. Wir glauben, dass wir prinzipiell immer noch die gleichen Menschen sind wie vor unseren Reisen, aber dennoch hat sich etwas verändert.

Wie wir die Dinge sehen, was wir aus bestimmten Situationen machen und wie wir generell mit unserem Leben umgehen. Wir leben aktiver und aufmerksamer. Neugierig und interessiert am Unbekannten nutzen wir unsere freie Zeit um Neues zu entdecken oder zu erleben.

Wir haben unseren Horizont erweitert und gelernt das Leben aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Zudem haben wir extrem viel über uns selbst gelernt.

Was sind unsere Interessen? Wo liegen Prioritäten? Was sind unsere Stärken und Schwächen?

6. Stadt oder Natur? Wenn du magst, erzähle uns warum.

Beides übt seinen Reiz auf uns aus. Im Prinzip sind wir Stadtmenschen, die gerne in der Natur sind. Wir lieben die Stadt für ihre Vielfalt, den Trubel und den Lärm, doch manchmal brauchen auch wir eine Pause davon (mittlerweile sogar immer öfter).

In der Natur tanken wir Kraft, finden Ruhe und kommen in Einklang mit uns selbst. Vor allem die Berge und lange Wanderungen haben es uns angetan.

7. Was muss auf all euren Reisen immer dabei sein?

Hannah: Björn
Björn: Hannah

Am liebsten reisen und entdecken wir die Welt gemeinsam.

8. Was ist euer größter Reisetraum?

Ein Traum, den wir relativ zeitnah verwirklichen möchten ist der Ausbau eines Campers, mit dem wir kreuz und quer durch Europa touren.

Jetzt bist du an der Reihe – werde Weltentdecker/in und erzähl’ uns deine Geschichte!

Wie? Das geht ganz einfach: Schick uns einfach eine E-Maill an mail@wetraveltheworld.de. Schreib’ uns in der Mail bitte deinen vollständigen Namen, dein Alter, Interessen und in einem Satz was dein außergewöhnlichstes Reiseerlebnis war. Ganz egal ob auf Balkonien oder im Amazonas. Vielleicht bist du dann beim nächsten Mal schon mit dabei! Hier findest du alle Weltentdeckerterviews.

Hat dir das Interview mit Hannah & Björn gefallen?
Dann hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag!

Fotos: Hannah & Björn von globuspokus.de

Carolin Steig

Reisebloggerin & Outdoorlover bei WE TRAVEL THE WORLD
Am liebsten draußen in der Natur unterwegs. Entweder zu Fuß oder mit Islandpferd Snörp.
Carolin Steig

Kommentar schreiben

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.